Wir haben es geschafft, eine gelungene und würdevolle Gedenkveranstaltung zu organisieren. Dank an alle Schirmherren, Mitorganisatoren, Gästen und Mitwirkenden - aber sehen Sie selbst:

Doch leider holten uns keine 3 Stunden nach der Veranstaltung die Realität wieder ein. Mit Schrecken mussten wir die Schändung der Gedenkstätte Jonastal hinnehmen. Die niedergelegten Blumen und Kränze lagen in der Gegend verstreut, teilweise zerrissen. Eine Gedenktafel mutwillig beschädigt und verbogen. Diese Tafeln waren letzen Montag erst neu montiert worden. Unfassbar!

MDR 1 Radio Thüringen vermeldet, dass Ministerpräsident Ramelow diese Schändung verurteilt, dass der Staatsschutz seine Ermittlungen aufgenommen hat. Wir vom Jonastalverein verabscheuen diese Tat!

SchadenSchaden01Schaden02Schaden04Schaden05Schaden06Schaden07Schaden08Schaden09Schaden10

Besucherzähler

Heute 30

Insgesamt 1993642

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla