Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

.. und möchte mich kurz vorstellen.

Moderator: Marc

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon PEKE » Mittwoch 8. Januar 2020, 17:27

Es gibt auch genug Filme, sogar im Netz.
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon PEKE » Mittwoch 8. Januar 2020, 17:31

Ich würde am 25.01. den Großen Parkplatz an der Kompressorenstation als Treffpunkt vorschlagen.
10:00 Uhr sollte reichen für jeden.
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Stefan.W » Mittwoch 8. Januar 2020, 18:15

Moin
Na dann bin ich mal gespannt..
Benutzeravatar
Stefan.W
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 15:58

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Mittwoch 8. Januar 2020, 18:37

Also ich habe mir jetzt den 25.01.2020 ebenfalls in meinen Kalender eingetragen.
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Ramsay » Mittwoch 8. Januar 2020, 18:56

Wenn bei mir nichts dazwischen kommt, bin ich auch dabei.
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 513
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon muhmer » Mittwoch 8. Januar 2020, 19:58

Ich bin dabei.
Gruß Andreas
muhmer
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 22:11

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Neugier » Donnerstag 9. Januar 2020, 09:28

@Rotwild
"...Und marchendoktor an die Adresse von Martin das muss erst mal einer beweisen
Ich glaube da ist keiner in der Lage von euch
M.S.war uns allen in punkto Wissen weit voraus... "

Weißt du was Mimikry ist. Ein Begriff aus der Biologie. Da geht es um Strategien von Lebewesen sich für andere so darzustellen, dass man z.Bsp. als Futter ausscheidet oder besser an Futter kommt usw. (Chameleon mit arbwechsel, aufblasen bei Fröschen...) Martin Stade war ein Meister darin. Er hat uns Jahrzehnte lang vorgemacht alles zu wissen. Dabei hat nie etwas bewiesen. Und beweisen hätte er seine Behauptungen müssen. Nicht wir müssen beweisen, dass er unrecht hat. Die umgekehrte Beweislast gibt es zwar in der rechtssprechung, aber nicht hier.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 477
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Neugier » Donnerstag 9. Januar 2020, 09:34

Übrigens merke ich mir den 25.01.2020 auch vor.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 477
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Donnerstag 9. Januar 2020, 12:59

@Gerd
Bekommen wir rechtzeitig eine Zusage für den Termin?

Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon wernir » Donnerstag 9. Januar 2020, 15:42

Ich bin auch dabei.
Gruß Werner
Benutzeravatar
wernir
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 298
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 06:54
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Donnerstag 9. Januar 2020, 17:57

Mit Bagger ist da nichts zu machen
Ich weiß nicht wer das mittlerweile noch nicht begriffen hat
Ich muss vor dem ortstermin sowieso erst eine Zusammenkunft organisieren für a
Alle mit wahrem Interesse
Da wird sich dann die Spreu vom weizen trennen
Die es dann nicht begriffen haben brauchen dann später nicht mit ins Tal zu kommen links neben Stollen 1richtung Crawinkel
Den Ort und Termin des Treffens gebe ich noch bekannt
Wie gesagt ich suche ehrliche nicht voreingenommene Leute die bereit sind neue Wege zu erkennen der Rest wird in 30 Jahren noch ohne Plan durch das jonastal laufen und blind sein für die Realität
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Donnerstag 9. Januar 2020, 22:40

Was ist das denn jetzt?
Ich denke der 25.01.20 ist unser Termin? Gibt es jetz wieder einen Rückzieher?
Hü und Hott, weist Du eigentlich was Du willst?
Da haben sich nun ein paar Leute gefunden, die Zeit und Weg nicht scheuen und dann solch eine Antwort...
Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich muss meine Zeit planen- bin berufstätig.
Eine Meinung kann sich nach dem Besuch und Deinen Erläuterungen jeder für sich bilden.
Was soll im Vorfeld eine Lese zwischen Spreu und Weizen??
Meine Güte, mach es nicht so kompliziert.

...und ja, links von Stollen 1 befindet sich noch ein durchaus spannender Bereich.
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Freitag 10. Januar 2020, 19:15

'an daniel
Bitte bleibt mal sachlich
Ich habe den 25.1.niemals vorgeschlagen und niemals bestätigt als den Termin wo ich die Vorab Veranstaltung machen wollte
Der Vorschlag kam von peter
Da bin ich ausserdem überhaupt nicht da
Ich gebe den Termin bekannt wo und wann wie ich bereits angekündigt habe
Ich weiß was ich hier geschrieben habe und ich bleibe dabei
Also bis dann
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon PEKE » Freitag 10. Januar 2020, 19:41

Daniel, Rotwild hat recht. Ich habe den Termin vorgeschlagen.
Das ist der erste Termin, wo ich kann dieses Jahr.
Harryhang läßt Grüßen
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon muhmer » Freitag 10. Januar 2020, 21:17

Alles hat sich auf den 25.01. eingeschossen.

Vorschlag. Machen wir da was eigenes?
Gruß Andreas
muhmer
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 22:11

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon PEKE » Samstag 11. Januar 2020, 09:02

Ich wäre für Ja.
Weihnachtsspeck abtrainieren [c-c-c]
Frische Luft schnappen (-oo-)
nette Leute treffen, quatschen und so [:Z:Klopf]

Spass beiseite. EINDEUTIG JA, es muss weiter gehen. Auch eine negative Antwort ist eine Antwort.
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Samstag 11. Januar 2020, 10:23

@Gerd und Peter
Ich hatte das schon auf dem Schirm, wer den Termion hier vorgeschlagen hat... :-top)
Es kam aber keine sofortige Einwende dazu, so nahm ich an, der Termin ist gesetzt. -()-
Wusste nicht, dass ein Besuch im Tal so kompliziert sein kann... (-oo-)

@Peter und >muhmer
Der Termin ist reserviert.
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon wernir » Samstag 11. Januar 2020, 13:37

Ich komme
Gruß Werner
Benutzeravatar
wernir
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 298
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 06:54
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon kps » Samstag 11. Januar 2020, 14:00

Macht doch bitte die Planung in einem extra Beitrag. Das Thema hier verwässert zwar eh, aber die Übersicht im Forum leidet. Moderatoren sollten da ggf. etwas nachhelfen.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5847
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon muhmer » Samstag 11. Januar 2020, 14:41

:-top)
Gruß Andreas
muhmer
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 22:11

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Sonntag 12. Januar 2020, 16:49

An kps
Mit der endmystifizierung des jonastal wären wir auf einen guten Weg das finde ich auch
Dazu muss aber geklärt werden was dort genau war, wie es gemacht wurde wozu und noch viele andere Fragen
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon kps » Sonntag 12. Januar 2020, 17:46

Du scheinst noch ganz am Anfang des Weges zu stehen.

Konzentriere dich zunächst auf dein kurzfristiges, selbst gestecktes Ziel: "Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich".
Es gibt hier viele passende Diskussionen im Forum, an denen man sich ohne persönliches Treffen sofort ernsthaft beteiligen kann.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5847
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Varga » Sonntag 12. Januar 2020, 18:10

@Rotwild:
Wenn ich hier deine Beiträge durchlese, frage ich mich, ob du dich vorgängig, in anderen Foren, Publikationen etc., über die Thematik eingelesen hast.
Bei Null beginnen, bringt dir nichts, um das Thema zu verstehen.

Gruss
Varga
Am Computer arbeiten ist wie Ubootfahren; öffnet man ein Fenster, gibt es Probleme.
Benutzeravatar
Varga
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2003, 16:25
Wohnort: In der Nähe von Zürich

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Montag 13. Januar 2020, 12:15

Hallo varga
Ich habe mit Foren eigentlich gar nichts am hut
Ich bin seit 9jahren in diesem Thema unterwegs
Ich habe viel gelesen Kontakte gehabt die mir Infos gegeben haben
Aber die allermeisten Dinge habe ich vor Ort mir angesehen und durch logisches Denken mir die Wahrheit selbst erarbeitet
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon deradel » Montag 13. Januar 2020, 23:12

Ahhhhh zu gut! Muss ja bei einigen Teams laufen wenn man obskure Pläne von TM (Ohne Quellenangabe woher er das hat) als spannend betrachtet.

Gerd sei mir net böse aber da wirst du keine Freunde finden. Wichtiger wäre es den Ursprung der Karte zu finden. Dann kann man eventuell weiter spekulieren. Du hast auch vergessen zu erwähnen das die 42Km² fast komplett hohl sind laut Karte. ABER es gibt auch wieder Gleise...wie bei anderen Aussagen.

Grüße an alle [pop]
deradel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 17:47

VorherigeNächste

Zurück zu Ich bin neu hier

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB