Bernsteinzimmer Suche -Teil 1

... für alles, was nicht in die anderen Bereiche passt.

Moderator: Marc

19. Hotel MANDAT

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:11

Hotel MANDAT direkt vor dem Bergmasiv Hradisko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

20. Der Autor war MANDAT,s Träger in der DDR

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:15

Der Autor war MANDATSTRÄGER (Mandat) DER SED Delegierter gewesen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

22. Bild Hotel MANDAT

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:26

Gemälde Hotel MANDAT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

22a. Jochen Großer im Fachgespräch mit Helmut Gaensel MANDAT

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:36

Jochen Großer sagte mir wir fahren am 18. August 2007, zu Herrn Gaensel
nach Hradisko, als wir vor Prag rechts abbiegen sage ich dort war ich schon 1974-1975 mit meiner Frau Karin wir sind mit dem Schiff am BERG Hradisko Felsmasiv vorbei wo schon damals mir einiges merkwürdig vorkam bis Slappy gefahren dann waren wir am MANDAT, bei Herrn Gaensel er war mit mir sofort per Du haben einige FACHGESPRÄCHE
angenehm geführt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

23. Herr Gaensel Signieren für Hänßchen

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:37

Signieren Herr Gaensel für Hänßchen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

24. Signation im BERNSTEINZIMMER Buch HAUSTEIN Herr Gaensel

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:41

BERNSTEINZIMMER Buch Signation Herr Gaensel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

25. BERNSTEINZIMMERBUCH

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:45

BERNSTEINBUCH der Gemeinde DEUTSCHNEUDORF mit Fotos Herrn Gaensel, Herrn Martin Stade, einmalig-das BUCH habe ich Herrn Roman Heyn mit Widmung geschenkt, werden bestimmt alle VEREINSMITGLIEDER Jonastal e. V. haben, oder ???.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

26. Rückseite BERNSTEINBUCH

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:48

Rückseite BERNSTEINBUCH
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

27. Abschied von Herrn Gaensel

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:50

Abschied von meinem Freund Herrn GAENSEL, bis zum wiedersehen 2008
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

28. KARTE Umgebung Hradisko

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:52

Gebietskarte von Hradistko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

29. Bergmasiv Hradistko mit Slappystausee-Kraftwerk

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 19:58

Oben auf diesem BERGMASIV Hradistko landete 1945 eine JU 52 MIT kisten voller Gold die verschwand von oben im BERG ohne ZWEIFEL, der Autor war mit einem Anwohner vor ORT, bei ca. 40 C wärme-HITZESCHLACHT, meine Wünschelrute hat sich gedreht wie ein Hubschrauberflügel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

30. Wappen von Hradistko

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:01

Wappen Ort Hradistko ehem. Kloster
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

32. Klosteranlage Hradistko aus dem Mittelalter

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:12

Dieses Kloster und der BERG ist HOHL wie ein Schweizerkäse, dort war eine SS Pionierschule stationiert, auch Herr SS General KAMMLER fehlte nicht vor ort, dabei erfuhren wir einiges von Herrn Gaensel.
In diesem Ort-GEBIET sind alle Geheim-Dienste der WELT, anwesend stationiert, das ist es wie ein AMEISENHAUFEN voller fleißiger G.-Königen und der Autor mitten drin mit Jochen, einer der BIENEN hat uns mit auf den LANDEPLATZ der JU 52 begleitet.
Aber auch viele Opfer gab es bis 1945 von KZ,ler die da oben nicht zu sehen ist, UNTERIRDISCH tätig waren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

33. Autor am GEDENKSTEIN für KZ.-Häftlinge

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:14

Autor am KZ, GEDENKSTEIN mit einem großen WALDGEBIET.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

34. Gedentafel KZ Opfer in Goldschrift HRADISTKO

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:17

Goldene GEDENKTAFEL KZ Opfer Hradistko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

35. Schachtdeckel KZ B 97 Inschrift

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:24

Schachtdeckel KZ B 97 Hradistko da muß man weit sehr weit schauhen
können, AUGEN wie ein Luchs haben die der AUTOR seit seiner geburt hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

36. Hotel MANDAT von der anderen Straßenseite

Beitragvon hänsschen » Dienstag 12. August 2008, 20:31

Das war eine traurige Abfahrt vom MANDAT rechts ein Schiff zusehen, dahinter das Hradistko Bermasiv, habe mich schon 1974 und 1975 sehr gewundert wie an dieswem FELSEN ein Bungalow ohne Zugang vom Schiff
aus zu sehen waren, davon habe ich noch Fotos.
JETZT IST SCHLUß, erstmal.
CHEMNITZ, 12.08.2008 22:20 Uhr H.-J. Hänßchen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hänsschen
 

Beitragvon kps » Dienstag 12. August 2008, 21:37

Hat die Olsenbande eigentlich auch was mit der Suche nach dem BZ zu tun?

-[nix]-

Hänßchen hat einen Plan [-<5>-]

MfG nach Chemnitz
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5643
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Mac58 » Mittwoch 13. August 2008, 18:57

Ne schöne Story nett und witzig, aber was hat dies eigentlich mit dem Jonastal zu tun ?
Mac58
 

Beitragvon TÜP » Mittwoch 13. August 2008, 19:47

Mac - bei "Sonstiges" kannst du auch über den Tunguskakrater referieren! Das muss nicht zwangsläufig mit dem "Grossraum Jonastal" zu tun haben. Wobei hier schon Parallelen zu sehen sind.

Deshalb heisst das hier: SONSTIGES
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: Bernsteinzimmer Suche -Teil 1

Beitragvon kps » Donnerstag 15. März 2012, 08:33

Neue alte Theorien

http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... 1561123736

Der Leinawald ist um eine Theorie reicher: Thomas Kuschel vermutet das Bernsteinzimmer hier. Damit ist er aber nicht er erste. Erkenntnisse soll eine Bohrung bringen und ein Buch, das jetzt erschien.
Nobitz. Er sagt, er sei zufällig auf die Idee gekommen. Als er vor über zehn Jahren eine Postkarte sah, in einem Buch über die Geschichte des Leinawaldes, habe er sich noch nichts dabei gedacht. Er sagt, er habe zwar das Kreuz, die Markierung, wahrgenommen, sie aber vergessen. Dann, drei Jahre später, habe er sich aber wieder daran erinnert. Und dann fängt die Geschichte an.

Es ist eine Mischung aus Fakten und Fantastischem, aus Forscherdrang und Neugier. Wenn sich die Vermutung bewahrheiten würde, wäre es eine Sensation. "Wenn nicht", so sagt es Verleger Klaus-Jürgen Kamprad, der Kuschels Buch "Bernsteinzimmer Das letzte Kapitel im Leinawald" herausgibt, eine "tolle Geschichte".

Thomas Kuschel hat die Spur des Bernsteinzimmers nachgezeichnet. Der pensionierte Dokumentarfilmer glaubt, dass sich der legendäre Schatz aus dem Katharinenpalast bei St. Petersburg, den die Nazis einst verstecken ließen, in dem kleinen Wald bei Nobitz befindet. Genauer: in Abteilung 31.

Auf der Postkarte mit der Draufsicht des Waldes und dem Kreuzchen ist das unten links. Wie sicher ist Thomas Kuschel? Was das Bernsteinzimmer anbelangt, 60 Prozent. Was das Vorhandensein eines riesigen Raumes unter dem Waldboden betrifft, zu 100. Nur wie kann sich Kuschel so sicher sein, dass es unter dem Waldboden Höhlen gibt? Er habe geophysikalische Messungen durchführen lassen. Die erste 2006, die letzte im Januar dieses Jahres. Insgesamt drei Stellen. Eine zeige ganz sicher: In 17 Meter Tiefe ist ein großer Raum. Die Maße sind regelmäßig. Ausgeschlossen, dass es sich um einen riesigen Felsen handelt. Warum noch niemand diesen Hohlraum entdeckt hat, begründet Kuschel mit der Untersuchungsmethode. Keiner wandte bislang geophysikalische Untersuchungen an. Nur was sich im Inneren des Raumes befindet, ist unklar. Um das rauszufinden, soll in die Erde gebohrt werden. Ein Ingenieur sei bereits vor Ort gewesen und schaute sich das Gelände an, sagt Kuschel. Wann genau es losgehen soll, wollte er nicht verraten. "Überlassen sie das erstmal uns", sagt er.

Die Geschichte vom Bernsteinzimmer im Leinawald beginnt nicht erst mit Kuschel. Der Amerikaner Norman Scott kommt im März 1996 nach Altenburg. Er schaut sich das Gelände an, wird von einem Fernsehteam begleitet großer Bahnhof in dem kleinen Wald.

Scott ist sich nicht sicher, wo genau er graben soll, und fängt am Ende dort an zu buddeln, wo bereits die Stasi die versteckten Räume vermutete.

Scott wird nicht fündig. Genausowenig wie Stasi-Oberstleutnant Paul Enke 1964 im Rahmen der "Operation Puschkin", der als einer der akribischsten Bernsteinzimmer-Forscher gilt. So schreibt es auch Kuschel in seinem Buch, in dem er sich auch auf Enkes "Bernsteinzimmer-Report" von 1986 bezieht. ...
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5643
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Bernsteinzimmer Suche -Teil 1

Beitragvon moondog » Dienstag 17. April 2012, 13:40

Wir waren ganz nah dran, hatten aber keinen Spaten mit...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
moondog
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 18:02

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB