Gedenken im Jonastal

Bereich für Ankündigungen, Presseberichte, TV-Tipps etc.

Moderator: Under

Gedenken im Jonastal

Beitragvon Arnold » Donnerstag 21. April 2016, 09:58

War jemand da? Pressebericht gibt es hier.
Laut meinem Kontostand unterstütze ich ständig so ein Hilfsprojekt im Amazon.
Benutzeravatar
Arnold
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 14:50

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon robur » Freitag 22. April 2016, 06:42

siehe auch Facebook Jonastalverein...!
"Zu sagen - Hier herrscht Freiheit - ist immer ein Irtum oder eine Lüge: Freiheit herrscht nicht"
-Érich Fried-
Benutzeravatar
robur
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 05:43
Wohnort: Arnstadt

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kallepirna » Freitag 22. April 2016, 08:00

Warum schreibt man auf Facebook und nicht hier? Nicht jeder ist beim Frazenbuch Registriert, wäre schön wenn es auch hier veröffentlicht würde. Dafür ist das Forum ja da denke ich. Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kallepirna » Freitag 22. April 2016, 08:00

Warum schreibt man auf Facebook und nicht hier? Nicht jeder ist beim Frazenbuch Registriert, wäre schön wenn es auch hier veröffentlicht würde. Dafür ist das Forum ja da denke ich. Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon robur » Samstag 23. April 2016, 07:26

Alle Infos kann man auch auf den New's dieser Internetseite sehen u. erfahren !!!
"Zu sagen - Hier herrscht Freiheit - ist immer ein Irtum oder eine Lüge: Freiheit herrscht nicht"
-Érich Fried-
Benutzeravatar
robur
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 05:43
Wohnort: Arnstadt

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon manganer » Sonntag 24. April 2016, 11:02

Da muß ich Kallepirna absolut recht geben, das Fratzenbuch, Twitter und ähnliche Amisch..... braucht kein normaler Mensch.
Versucht lieber stattdessen das Forum am Leben zu erhalten. Alle 3 Wochen mal ein Beitrag kann ja wohl nicht sein...
Das Forum war vor Jahren wesentlich lebendiger....
Das größte Rätsel hat manchmal die einfachste Lösung.....
Benutzeravatar
manganer
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 08:42
Wohnort: Erfurt/Ilmenau

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Geo-Klaus » Sonntag 24. April 2016, 16:55

Ich denke mal, wenn es nichts zu schreiben gibt ist das doch ok.
Auf alle Fälle besser als in gleichgelagerten Foren wo nur noch Mist kommt und die User verarscht werden.
Un dann gibt es noch Leute die ihr "Forum" von Kritikern sauber halten möchten, in anderen Foren die wilde Sau spielen.
Naja und dann das "neue" Selbstdarstellerforum aus Gräfenroda.
Rundum, es läuft doch gut hier und man jagd nicht Hirngespinsten nach.
Geo-Klaus
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 05:52

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kallepirna » Montag 25. April 2016, 08:58

Klaus warum versuchst du nun wieder Stunk zu verbreiten, was hast du davon? Es kann doch jeder der will ein Forum Aufmachen, auch du. Also lasse bitte das Gehetze gegen andere. War lange hier nichts von dir zu lesen, und jetzt das hier muss das sein? mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Arnold » Montag 25. April 2016, 11:41

Oh, ich wollte damit hier keine Diskussion auslösen. :D Ich bin selbst auch nicht auf Facebook und wie sie alle heißen aktiv. Deshalb wusste ich davon auch nichts. :)
Laut meinem Kontostand unterstütze ich ständig so ein Hilfsprojekt im Amazon.
Benutzeravatar
Arnold
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 14:50

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Under » Montag 25. April 2016, 14:00

Die Internetseite wird aktuell gehalten und in den News stehen die zeitnahen Geschehnisse - parallel dazu nutzen wir das Facebook zur Werbung für unsere Sache und Besucher zu generieren. Ich denke, dass dies heute sehr wichtig ist.
Bezüglich des Forums können wir natürlich die Beiträge von der Internetseite nocheinmal hierhereinkopieren - wenn dies gewünscht ist?
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kps » Montag 25. April 2016, 17:42

Hier hin kopieren macht absolut Sinn Under. Ich besuche generell nur das Forum für News. (look-)

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5926
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon manganer » Mittwoch 27. April 2016, 10:27

Mein lieber Geo-Klaus, Du meinst sicher das Forum in Georgenthal. Gräfenroda fängt zwar auch mit G an, das wars dann aber auch schon. Und klar ist unser Sondi sehr "speziell", aber er ist todkrank, und da sollte man ihn in Ruhe lassen. Und ja, ADG hat sich von Stunkmachern getrennt. Und die Geisterjäger haben von ganz alleine aufgehört zu schreiben, da sie dort kein willfähriges Podium mehr finden...
Glück Auf!
Das größte Rätsel hat manchmal die einfachste Lösung.....
Benutzeravatar
manganer
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 08:42
Wohnort: Erfurt/Ilmenau

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Under » Samstag 7. Mai 2016, 14:37

Gut jetzt wieder und zurück zum Thema!
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kps » Sonntag 22. Mai 2016, 18:52

Der Zustand des Denkmals ist bzw. die Ansicht ist derzeit unzureichend, um es vorsichtig auszudrücken. Es waren heute wieder viele Besucher im Jonastal und das Denkmal ist leider derzeit kein Aushänger der Region. Schade dass sich Arnstadt da nicht mehr mit engagiert und es der GTGJ überlässt. Die Gedenkveranstaltung ist nun schon wieder einige Wochen her.

VG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5926
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Neugier » Montag 23. Mai 2016, 09:56

Genau. So wie du es sagst. Arnstadt erfüllt seinen Vertrag nicht. Wir schaffen es auch nicht da jede Woche aufzulaufen, das müsste man nämlich bei der gegenwärtigen Witterung. Und da bringen uns auch die Hetztiraden von Mr. Voß nicht aus der Ruhe. In der Ruhe liegt die Kraft. Alles zu seiner Zeit. Die Welt dreht sich weiter.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kps » Montag 23. Mai 2016, 10:20

Schon klar - verstehe. Allerdings schaut gerade die "Weltpresse" sehr aufs Tal. Diesen Eindruck am Denkmal sollten sie nicht mehr lange vermittelt bekommen. Auch der Müll nimmt wieder zu. Einige Besucher gehen leider wieder mit zu leichten Gepäck.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5926
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kps » Montag 23. Mai 2016, 10:21

Schon klar - verstehe. Allerdings schaut gerade die "Weltpresse" sehr aufs Tal. Diesen Eindruck am Denkmal sollten sie nicht mehr lange vermittelt bekommen. Auch der Müll nimmt wieder zu. Einige Besucher gehen leider wieder mit zu leichten Gepäck.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5926
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Neugier » Donnerstag 26. Mai 2016, 11:49

Die Weltpresse will eine Atombombe sehen. Und die liegt wie wir "wissen" am Hamster. Über das Denkmal sehen die dabei hinweg. Der nächste Arbeitseinsatz ist bereits geplant. Wenn du Lust hast, komm doch dazu und mach mit. Du kennst das ja noch, es wird jede Hand gebraucht. Wenn ich so drüber nachdenke, könnte man das Unkraut auch noch höher wachsen lassen, da wäre das Denkmal nicht mehr zu sehen.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Pfoti » Donnerstag 26. Mai 2016, 17:51

Der nächste Arbeitseinsatz findet am 04.06.2016 ab 10.00 Uhr statt. Wer helfen will, ist herzlich willkommen.
Benutzeravatar
Pfoti
Vereinsvorsitzender
 
Beiträge: 707
Registriert: Montag 15. September 2008, 17:40
Wohnort: Stadtilm

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon kps » Donnerstag 26. Mai 2016, 18:16

Viel Erfolg.

Bin am 4.6. nicht in Thüringen und habe ansonsten auch so einige Infopunkte und Denkmäler in Pflegschaft [T:-I]

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5926
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Gedenken im Jonastal

Beitragvon Neugier » Freitag 27. Mai 2016, 17:15

Weiß ich doch.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt


Zurück zu Informationen, Nachrichten und Ankündigungen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB