Wenn Win XP lahmt....

Bereich für alle Diskussionen rund um das Thema Technik

Moderatoren: Under, Roman

Wenn Win XP lahmt....

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 25. März 2011, 12:26

Was wären wir heute ohne unsere Computer ? Genau ! Mausetot.
Irgendwann kommt der Moment wo die Dinger grotten Lahm werden. Viele installierte und de installierte Programme hinterlassen ihre Spuren. In der Regel bleibt dann nur eine komplette Neu Installation übrig ... und man opfert richtig Zeit.
Um der ganzen Sache ein wenig vorzubeugen benutze ich ich z.b. dass Tool TuneUp Utillities http://www.tuneup.de/products/tuneup-ut ... uy&x-rest=
oder zum Defragmentieren der Festplatte O&O Defrag http://www.oo-software.com/home/de/prod ... 3godE3quaw
Sicherlich bietet Windows ein hauseigenes Defragmentierung Tool...ist aber total grottig und bringt nicht den gewünschten Erfolg.
So lief mein Bürorechner ( Board Asus 7N8x2.0; Prozessor Barton Athlon XP2600+; RAM 3000 MB) seit 2005 von morgens bis spät abends auch mit der geforderten Geschwindigkeit ohne Probleme. Einen Neu Aufbau scheue ich wie der Teufel dass Weihwasser, da mächtig viel da hinten dran hängt. So wird z.b. die gesamte Telefonanlage, Netzwerkdrucker, WLAN usw. darüber gesteuert. Der Alptraum schlecht hin den neu aufziehen zu müssen. Folglich akribisch mit obigen Tools immer flott gehalten.

Nun kams aber trotz allem, dass der Rechner anfing zu Lahmen. Temporäre Ordner gelöscht ... brachte alles keinen Erfolg.

Nach unzähligem Lesen in diversen Foren, habe ich dazu folgendes entdeckt:

Im Windows XP Stamm Verzeichnis gibt es die Datei " Prefetch". Diese Datei macht eigentlich nichts anderes, merkt sich die geöffneten Programme, so daß diese beim nächsten Start /Aufruf schneller oben sind. Im laufe der Zeit bläht sich dieses imens auf...der Rechner immer lahmer, da alles in den Speicher geschaufelt wird.

Mit Löschen solcher Dateien sollte man immer Vorsicht walten lassen...obwohl es im Netzt als gefahrlos angegeben wurde.
Somit habe ich in der Dos Ebene einen Ordner "Sicherung Prefetch" angelegt den Inhalt der Datei Prefetch dahin verschoben, so daß, sollte wirklich was schief laufen, ich locker wieder die Dateien in den Pfad hätte einfügen können.
Nicht den Ordner löschen !! nur den Inhalt !!!

Rechner neu gestartet und voila...dass Dingen`s lief tatsächlich wieder schnell.

Ich gebe dass hier nur mal als Leitfaden....bin nicht verantwortlich dafür, wenn sich einer den Rechner abschießt !! Systeme sind immer unterschiedlich..bei mir hat es jedenfalls geholfen.
Computer haben ein Eigenleben :D dass wusste ich schon immer.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Wenn Win XP lahmt....

Beitragvon nante » Samstag 26. März 2011, 10:30

Hallo,

..darf ich zu deinen Klasse Beitrag noch etwas hinzufügen?

Mitunter mach sich der Einsatz des Freewaretools >>Autoruns<< bezahlt. Dieses Tool listet alle im Hintergrund laufenden Dienste, Prozesse, Anwendungen... auf. Diese lassen sich bei Bedarf einfach deaktivieren bzw deinstallieren.... Aber zur Vorsicht ist trotzdem geraten, man(n) sollte wissen WAS man deinstalliert!

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
nante
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 18:30

Re: Wenn Win XP lahmt....

Beitragvon Mercedes-Diesel » Samstag 26. März 2011, 11:50

nante hat geschrieben:Hallo,

..darf ich zu deinen Klasse Beitrag noch etwas hinzufügen?

Gruß
Andreas


Natürlich...immer her damit :D
Übrigens gibt es die Datei Prefetch auch bei Vista. Habe da aber noch keine Erfahrungen, da hier auf dem System (noch) kein Handlungsbedarf besteht.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Wenn Win XP lahmt....

Beitragvon kallepirna » Samstag 26. März 2011, 18:19

Windows 7 hat auch einen Preftech Ordner und Tune UP beinhaltet so was Ähnliches wie Autoruns so das mann es nicht extra Installieren bräuchte.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05


Zurück zu Technische Fragen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB