Welcher Flugzeugtyp

Bereich für alle Diskussionen rund um das Thema Technik

Moderatoren: Under, Roman

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Edgar » Freitag 4. Januar 2013, 07:51

Mal ganz unabhängig vom Flugzeugtyp:
In meiner Dienstzeit hatte ich einen Lehrgang in Cottbus. Wir durften bei der Verladung von Flugzeugschrott (ausgeschlachtete Zellen von Mig 17) helfen. Der Verantwortliche Uffz. sagte uns, dass der Kram als Erdziele auf den Schießplatz transportiert würden...

Nur mal so als Denkanstoss.

Gruß vom Edgar
Benutzeravatar
Edgar
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 305
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 09:53
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Freitag 4. Januar 2013, 08:16

Jo! Sowohl NVA als auch GSSD. Selbst die einzig vorhandene AN-10a der Freunde fand so ihr Ende. Trotzdem wären die Seriennummer des/der Flugzeuge interessant gewesen, so das wirklich im Raum Ohrdruf/Arnstadt war.
Gut, heute nicht mehr nachholbar.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon kallepirna » Freitag 4. Januar 2013, 10:09

Wenn man sich die Kanzel ansieht, sieht es so aus als wäre es ein Doppelsitzer. Kann täuschen bei Windows 8 bekommt man es schön groß. Zumindest ist hinter dem Sitz des Piloten und dem Bügel, der aussieht wie ein Überrollbügel beim Auto noch ein Loch. Ich kann mich auch täuschen, vom Lufteinlass ist ja so gut wie nichts zu sehen. Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Freitag 4. Januar 2013, 10:16

Windows 8 ist ein Betriebssystem. Eine Software öffnet das Bild völlig unabhängig davon, was für ein Betriebssystem drauf ist.

Es scheint eben KEIN Doppelsitzer zu sein, da die haube ja nun etwas auch hinter der Sitzlehne weitergeht, was ja auch Strömungstechnisch erforderlich ist. Und der Lufteinlauf, zumindest der innere Teil ist zu sehen. Ich habe dazu auch oben eine Grafik eingefügt.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon moondog » Mittwoch 16. Januar 2013, 17:08

Hallo zusammen,

falls noch unbekannt, ein interessanter Link zum militärischen Flugbetrieb in Erfurt...

http://www.luftfahrt-erfurt.de/seite17.htm

Grüße,

moondog
moondog
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 18:02

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Under » Freitag 18. Januar 2013, 22:56

Zum unterirdischen Flugfeld habe ich auch eine Aussage, die von einer Betonplatte berichtet, die sich einen halben Meter absenkte und dann nach hinten in den Berg gezogen wurde - er sprach auch vom Trüplz Ohrdruf zu Russenzeiten und von einem Waldgebiet.
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon TÜP » Samstag 19. Januar 2013, 17:41

..die von einer Betonplatte berichtet, die sich einen halben Meter absenkte und dann nach hinten in den Berg gezogen wurde...


Und dann.................kam die MiG 21 rausgeflutscht. Naja, also unterirdische Hangars hat es ja gegeben und gibt es zB in Schweden immer noch. Aber man braucht trotz allem immer noch eine Startbahn. Und die finde ich auf dem TrÜbPl Ohrdruf eben nicht.

Hier mal ein Beispiel aus dem ehemaligen Juguslawien
http://smg.photobucket.com/albums/v466/sajeret/?action=view&current=L-14.mp4
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3915
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Ramsay » Samstag 19. Januar 2013, 19:11

Und dann.................kam die MiG 21 rausgeflutscht. Naja, also unterirdische Hangars hat es ja gegeben und gibt es zB in Schweden immer noch. Aber man braucht trotz allem immer noch eine Startbahn. Und die finde ich auf dem TrÜbPl Ohrdruf eben nicht.


Warum muss es denn eine MiG 21 gewesen sein. Vielleicht war es eine Jak 38 (http://de.wikipedia.org/wiki/Jakowlew_Jak-38). die da hochkam und los flog. -()-

MfG
Ramsay
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Samstag 19. Januar 2013, 20:48

Also, MiG-21 starten und landeten durchaus auf Graspisten, of bei Hassleben gemacht.
Aber eine Jak-38 im Binnenland..........

Also, unterirdische Startbahnen machen aus vielen Gründen keinen Sinn. Zudem muessten zum Anflug extrem genaue Anflugverfahren installiert sein, biespielsweise viel genauer als RSBN oder SP-50 und SP-70 (ILS). Damit wiederum koennte man aufgrund dieser Ausstrahlung wunderbar das Ziel finden und eine Bombe hinwummern. Dann wäre Ende, weil dann die Flugzeuge auch noch startunfähig weil unterirdisch gefangen sind. Macht also taktisch und strategisch keinen Sinn.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Wiesel » Sonntag 20. Januar 2013, 11:20

Da es ja genügend Zeugenberichte gibt, die Starts und Landungen gesehen haben und das Teilweise aus nächster Nähe (Günthersberg). Starts mit Nachbrennern wurden beobachtet.

Mit Luftbildern aus de 80er Jahren könnte man z.B. Spuren im Gras feststellen, falls wirklich Landungen und Starts auf unbefestigten Untergrund stattgefunden haben. Und dann gibts ja noch die Sache mit dem Gebäude was von weitem wie eine Scheune aussah, welche man vom Günthersberg aus gesehen hat, welches wohl zum Flugfeld gehört hat.

Also mich lässt das Thema nicht los und hat mir schon schlaflose Nächte gemacht.
Juri huhu

"Mit dem was hier unter der Erde liegt werdet ihr noch euern spaß haben"

Zitat des letzten kommandanten der WGT auf dem TrÜbPl Ohrdruf
Benutzeravatar
Wiesel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 09:27
Wohnort: Ohrdruf

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Sonntag 20. Januar 2013, 11:50

Ich will Dich ja nicht bremsen, aber in meiner Anfangszeit als "Hobby-Forscher" habe ich gar manchen Zeitzeugenbericht auf dem Tisch gebracht. Oft werden hier Halbwahrheiten mit erlebten, zugetragenen und erzähltem sowie eigenen erlebten, aber nicht erklärbarem, weil nicht Fachgebiet.....

Unterirdische Flugplätze machen aus technischen, taktischen, startegischen, sicherheitstechnischen und sonstwas für Gründen keinen Sinn. Und mit Verlaub: es gibt sie nicht und es gab sie nie.

Nur einige Beispiele:

Unterirsche Flugmotorenfabrik in Eisenach. UNFUG.
Zwar dieses Werk teilweise doppelt unterkellert und war unterirdisch mit Verbindungsgängen verbunden, doch die Produktion an sich war überirdisch. Einige Zeitgeister vermischen hier mit halben Ohren gehörtes.

Die U-Verlagerungen nämlich waren tatsächlich unterirdisch, aber NIE in Eisenach.


Unterirdischer Flugplatz auf dem Kindel: Unfug.

Es gab insgesamt 3 Flugplätze. Einen Schattenflugplatz (Holzhütten, Holzflugzeuge) den Flugplatz Wenigenlupnitz, auf dem heutigen Industriegelände Kindel gelegen und den heute noch existenten Flugplatz Kindel.

Ich hatte mal einen Zeitzeugen, der hatte mir in meinen Ohren wohlklingende geschichten. Er sprach von Masshaft MiG-21 und MiG-23 auf dem Kindel in den 80ern. mag sein, das es das ab- und an gab (Einige Bewegungen sind ja bekannt und verbürgt). Als ich ihm vor nicht allzulanger Zeit künstlich gealterte Fotos zeigte und meinte, die seien vom Kindel, sagte, ganz genau, solche MiGs waren es. Nur........es waren Lockheed Phantom und Panavia Tornado!

Manche Leute sehen eben beispielsweise einen tieffliegendes Flugzeug. Am Horizont ist ein Gebäude. Sie koennen sichs nicht erklären, also ist des dort gelandet. Oder dort ost ein unterirdischer Flugplatz.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Wiesel » Sonntag 20. Januar 2013, 13:09

Verstehe dich schon Henning,

aber mein Vater war beispielsweise Schäfer auf dem TrÜbPl. Und hat die Starts und Landungen beobachtet vom Günthersberg aus. Er konnte die Flugzeuge allerdings nicht am Boden sehen. Desweiteren konnten es Leute vom Kienberg aus sehen (zur damaligen Zeit Forstarbeiter). Und Flugzeuge im Tiefflug auf den Platz hab ich selbst gesehen welche nicht gelandet sind. ein beispiel dazu das Video "Golden Arrow 2003" Als Tornados in bis zu 50 m Höhe über den Platz geflogen sind.

Wenn mir von mehreren VERLÄSSLICHEN Quellen berichtet wird, die sind gelandet und gestartet so vertraue ich drauf.

Selbst Arbeitskollegen berichten ungefragt über ereignisse auf den Platz unter anderen auch über solche Flugaktivitäten. Dabei sollte man nicht vergessen das solche Aktionen an nur wenigen Tagen im Jahr stattfanden und nicht dauerhaft.
Juri huhu

"Mit dem was hier unter der Erde liegt werdet ihr noch euern spaß haben"

Zitat des letzten kommandanten der WGT auf dem TrÜbPl Ohrdruf
Benutzeravatar
Wiesel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 09:27
Wohnort: Ohrdruf

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Sonntag 20. Januar 2013, 13:25

Ich bezweifel keinesfalls, das da Flugzeuge gelandet sind. Ich zweifel aber an einem unterirdischen Flugplatz.
Eben aus oben genannten Gründen.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Wiesel » Sonntag 20. Januar 2013, 14:06

unterirdisch glaube ich auch nicht, glaube eher daran das Flugzeuge in den Wald gefahren wurden
Juri huhu

"Mit dem was hier unter der Erde liegt werdet ihr noch euern spaß haben"

Zitat des letzten kommandanten der WGT auf dem TrÜbPl Ohrdruf
Benutzeravatar
Wiesel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 09:27
Wohnort: Ohrdruf

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon EDGE-Henning » Sonntag 20. Januar 2013, 14:11

Das macht Sinn.
EDGE-Henning
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 29. September 2006, 18:18
Wohnort: Eisenach

Re: Welcher Flugzeugtyp

Beitragvon Wiesel » Sonntag 20. Januar 2013, 17:25

Wäre ein sehr gutes Thema für das nächste Ohrdrufer Gespräch:)
Juri huhu

"Mit dem was hier unter der Erde liegt werdet ihr noch euern spaß haben"

Zitat des letzten kommandanten der WGT auf dem TrÜbPl Ohrdruf
Benutzeravatar
Wiesel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 09:27
Wohnort: Ohrdruf

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB