Die Reichsautobahn

Bereich für alle geschichtlichen Fragen und Diskussionen, die das Jonastal nicht direkt betreffen

Moderator: Under

Die Reichsautobahn

Beitragvon Volwo » Dienstag 29. November 2011, 22:08

Eine dreiteilige Doku zur Reichsautobahn, der Arbeitsbeschaffung und dem Beginn der individuellen Mobilität mit dem Volkswagen.
Zitat Hitler: "Erst wo Deutschland aufhört, darf das erste Schlagloch beginnen".
Oder O-Ton Doku: Vor einem Jahr noch nichts wie Felder, Wiesen, Acker und jetzt ein festgefügtes unzerstörbares Band, das Technik und Natur verbindet".
Die ersten Autobahnen waren wie Eisenbahntrassen von Reichsbahningenieuren entworfen, Berge wurden eingeschnitten, Täler aufgedämmt.
Aus dem Film "Straßen der Zukunft".
"Er erläuterte die Autobahn von Grund auf.
Man musste erst lernen, sie zu benutzen. Was kostet die Fahrt auf der Autobahn fragten die Leute. Werden Fahrkahrten ausgegeben?
Man hatte an Straßengebühren gedacht, den Gedanken aber verworfen".

Aha, Mautgebühren waren also von Anfang an angedacht worden.

Teil1:
http://www.youtube.com/watch?v=_FvS6f2g3Bw


Teil 2 zeigt Bauarbeiten der Autobahn, "das größte deutsche Bauwerk" - " Das Netzt der Reichsautobahn wurde vorerst mit 7000 Kilometern festgelegt. es sieht vor 3 große Nord-Süd-Verbindungen sowie 3 Ost-West Verbindungen. Neben diesen Hauptlinien entstehen eine Reihe von Querverbindungen ...:
http://www.youtube.com/watch?v=KqQhjgKf ... re=related


Teil 3 - Bau der Autobahnbrücken - "Zwei Vollwandträger über vier Stützen durchlaufend bilden das Haupttragwerk der Brücke, die Zwischenpfeiler, Doppeltürme auf gemeinsamen Sockel ...":
http://www.youtube.com/watch?v=8hxDUykY ... re=related
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6237
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Zurück zu Forum für Geschichte

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB