3-D Luisenthal Genesungsheim/ Bahnhof

Beispiele und Fragen zu LuBis

Moderator: Augustiner

3-D Luisenthal Genesungsheim/ Bahnhof

Beitragvon Augustiner » Freitag 6. Februar 2009, 20:14

Nur ein kleiner Ausguck was möglich wäre....

Ich sage >>> ...... Staunen ist angesagt

[c-c-c]

PS: man braucht sich nicht auf den KOPF STELLEN; man kann auch den MONITOR drehen !!!!!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Augustiner » Dienstag 15. Dezember 2009, 20:12

Als Moderator sehe ich mich mal wieder befleißigt, ein momentan anscheinend total unterrepräsentiertes Bild in die Erinnerung zu rufen !!

Führungsstab SIII, tlwse. OKH im :,( Genesungsheim, "Prinz-Wilhelm"...siehe Hr. Laus von Hr. Remdt..........
Das Foto stellt wie immer nur einen Ausschnitt dar....
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon kps » Mittwoch 16. Dezember 2009, 06:26

Führungsstab S III ist klar nach Umzug aus dem Truppenlager. Worauf machst du die OKH-Nutzung fest?

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 16. Dezember 2009, 19:49

Finde ich momentan nicht auf die Schnelle.
Da gibt es doch diese Aussage der (zwangsverpflichteten) Sekretärin und demnach wurden Teile des OKH ein oder zwei Wochen vor dem Einmarsch der Amerikaner ins Genesungsheim umquartiert ?
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon kps » Donnerstag 17. Dezember 2009, 05:57

...reicht mir noch nicht [pop]
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Augustiner » Donnerstag 17. Dezember 2009, 10:00

Da habe ich doch mal wieder die Wechsstaben verbuchselt.
Wer Lesen kann, ist halt doch im Vorteil - deswegen gucke ich nur LuBis.

Aussage Elsbeth Müller geb. Riemann:
...."Mir wurde aber bekannt, daß im März 1945 das Oberkommando des Heeres nach Ohrdruf kam.
Im März 1945 wurden die in der Kaserne stationierten SS-Einheiten nach Luisenthal in das jetzige ZK-Erholungsheim und nach Crawinkel verlegt. Auch der Führungsstab S iii kam mit nach Lusenthal. Nur die Abwehr des Führungsstabes und die Ausweisstelle blieb auf dem Übungsplatz. OPELT war aber auch mit weg. Die Dienststelle leitete HERBST.
In der gleichen Zeit kamen Wehrmachtsangehörige aller Waffengattungen in die Kaserne. Es waren Mitarbeiter des damaligen OKH. Ob Generäle oder hohe Stabsoffiziere mitgekommen, weiß ich nicht. Gesehen hab"...
Zitat Ende


Schon merkwürdig, wie man sich manches verkehrt einprägt.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon kps » Donnerstag 17. Dezember 2009, 13:28

danke für die Aufklärung
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel


Zurück zu Luftbildforum

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB