3-D Rätselseite

Beispiele und Fragen zu LuBis

Moderator: Augustiner

3-D Rätselseite

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 8. April 2009, 18:01

Öhm,
ich könnte hier mal in loser Reihenfolge solch ein Bildchen reinstellen ?
Es schärft vielleicht die Sinne (bei mir ist das eher zwecklos) [c-c-c]

Ich weiß natürlich wo das ist, in der Regel weiß ich auch, was das ist, aber bei Leibe nicht immer.

Ich nenn's jetzt mal die "Versunkene Baugrube", upps schon zuviel gesagt.

Vom Höheneindruck darf man sich nicht täuschen lassen, in diesem Fall stark übertrieben. Es handelt sich ausschnittsweise um eines der sog. "verschollenen" Luftbilder (ZDF) >> ein schlichter (oder argwilliger) Übertragungsfehler.

Der erste, alldieweil das Rätsel löst, zahlt a' Maß Edelstoff [pop]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Augustiner am Mittwoch 8. April 2009, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 8. April 2009, 18:53

Möglicherweise verzettele ich mich jetzt, also anbei mal "mein" Zamoc Nr. 22. Also Norden ist links, alldieweil.
Dös ist jetzt abba supereinfach :,(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: 3-D Rätselseite

Beitragvon Augustiner » Sonntag 12. April 2009, 18:07

Ich nenn's jetzt mal die "Versunkene Baugrube", upps schon zuviel gesagt.

Ich bin zutiefst erschüttert, also "Frohe Ostern" allerseits [T:-I]
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Under » Dienstag 14. April 2009, 20:31

die brillen sind da - vielen dank augustiner - die neue zeitung ist reserviert und wer interesse an einer brille hat, bitte pm an mich. es sind viele brillen [-<5>-]
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon Augustiner » Donnerstag 16. April 2009, 20:32

LÖSUNG ZU 1)

Aufgrund der geradezu unglaublich hohen Beteiligung zur "versunkenen Baugrube" stelle ich das Ding jetzt mal in ein größeres Umfeld, es fallet denn wie Schuppen von den Gucklein, denn nord-östlich - das runde Ding -da wurden angeblich Raketen gestartet [:-)]

Gut's Nächtle........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Under » Donnerstag 16. April 2009, 20:43

also eine der großen betonplatten?
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon TÜP » Donnerstag 16. April 2009, 20:57

Na gut, wenn KPS nicht anspringt..?!

Also es ist die MUNA Crawinkel, der nördliche Teil Richtung Wölfis. Die grosse Sprengung nördlich ist gut zu sehen. Doe "Baugrube" ist eine Sandgrube, heute ein Teich. Der "Raketenstartplatz" ist mir jetzt nicht ganz klar, muss ich mal hin und gucken. Warum da kein Weg hinführt ist mir nicht klar.
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3913
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Beitragvon Luchs » Montag 1. Juni 2009, 12:28

...zwar kein LuBi, aber ich will's mal als "3D-Rätsel" einstellen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon kps » Montag 1. Juni 2009, 19:54

TÜP hat geschrieben:Na gut, wenn KPS nicht anspringt..?!

Also es ist die MUNA Crawinkel, der nördliche Teil Richtung Wölfis. Die grosse Sprengung nördlich ist gut zu sehen...


Sorry - habs net gesehen - konnte daher nicht anspringen

Die Sprengung der Amerikaner war laut Zeitzeugen am 01.06.1945 - Daher ergibt sich zunächst kein Wiederspruch -eher eine Bestätigung. Die Sprengung war mächtig gewaltig (Zitat: Olsenbande).

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Luchs » Samstag 6. Juni 2009, 21:12

Lösung zur "versunkenen Baugrube": Feuerstellung 2 am östl. Tambuch.

Hinweis zum letzten Rätsel: Die gleiche Ansicht müßte irgendwo im Archiv (nicht Galerie) der GTGJ-Hauptseite als SW-Kopie zu finden sein. Man muß dazu "um die Ecke" schauen können ;-)
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Luchs » Freitag 24. Juli 2009, 15:54

Da es scheinbar doch etwas schwierig war, die Lösung: Stollen 15
Dieses Rätsel ist aus dem sog. Großraum Jonastal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Augustiner » Sonntag 16. August 2009, 17:30

Ich denke aus der Ferne das Rätsel gelöst zu haben.
Könnte es sein, daß die Russen die "Thermoskanne" gesprengt haben - oder sind wir jetzt eher wieder im Bereich Oberhof ?
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Luchs » Sonntag 16. August 2009, 19:31

Die Thermoskanne steht heute noch. Von 1957 bis 1986 war ein markanter Stahlgittermast drauf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 21. Oktober 2009, 20:34

Also wenn es ihr nicht wisst.........sorry
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 21. Oktober 2009, 21:00

Under hat geschrieben:die brillen sind da - vielen dank augustiner - die neue zeitung ist reserviert und wer interesse an einer brille hat, bitte pm an mich. es sind viele brillen [-<5>-]


Just forgotten ?? It doesn't matter !

augi
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Edgar » Mittwoch 21. Oktober 2009, 21:01

Inselberg, deucht mich...
Benutzeravatar
Edgar
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 305
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 09:53
Wohnort: Eisenach

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 21. Oktober 2009, 21:04

Mir dünket, es handelt sich um Stollen 15....schluchz....

Ich denke "Inselsberg" hatte LUCHS schon ausgeschlosssssssen;
danke für Deinen Tip.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2091
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Luchs » Mittwoch 21. Oktober 2009, 22:36

Edgar hat geschrieben:Inselsberg, deucht mich...

na eeendlich... natürlich deucht's Dich richtig :-top)

@Augustiner: Der Betonturm steht heute noch, nur im moderneren Solarpanel-Design. So nebenbei sei noch erwähnt, daß die Gemeinde Tabarz ab 1938 mehrfach ersucht hat, die Sembachquelle wegen akuten Wassermangels einzufassen. Das wurde von der Telefunken GmbH und später vom Luftgaukommando IV bzw. dem RLM abgelehnt. Zugunsten der milit. Sendeanlagen (auf dem Turm angebliche 70-80 Mann Besatzung) einen halben Ort dursten lassen. Quelle: Recherchen Christa v. Schemm
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Under » Donnerstag 22. Oktober 2009, 20:22

hui sorry asche auf mein haupt sorry ... ups ... sorry hui ... kommt!!!!
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon Edgar » Donnerstag 22. Oktober 2009, 23:39

...auf der offiziellen Seite der Stadt Brotterode

http://www.brotterode.com

liest man komischerweise mal "Insel" und mal "Insels"


Gruß Edgar
Benutzeravatar
Edgar
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 305
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 09:53
Wohnort: Eisenach

Beitragvon Silko » Freitag 23. Oktober 2009, 04:43

Wikipedia hat geschrieben:Der Große Inselsberg (auch Großer Inselberg – früher südlich des Rennsteigs die gebräuchlichere Schreibung...
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Luftbildforum

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Design by GB