"Strukturen" auf Luftbildern

Beispiele und Fragen zu LuBis

Moderator: Augustiner

"Strukturen" auf Luftbildern

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 21. Oktober 2009, 20:16

Neues Spiel - neues Glück ?

Das Rätsel vom "Luchs" in der Rätselseite wurde noch immer nicht gelöst !

Hier jetzt also "Strukuren und Anomalien" - ein Beispiel und nicht mehr.
Ich bitte also um Eure Meinung - Beteiligung sehr erwünscht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Luchs » Mittwoch 21. Oktober 2009, 22:46

...also die zickzackförmigen Gebilde, die sich auf vielen Stellen des Platzes finden, würde ich als Schützengräben deuten. Wie auch die ominösen "Nasca-Linien" NW Nordlager.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 570
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Augustiner » Montag 9. November 2009, 19:13

Also ich kann mit dem Ding auf einem TrÜbPl eigentlich gar nichts anfangen.
Die Konturen sind zu geradlinig, obendrein auch noch tiefschwarz, viel zu wenig Zick-Zack und in sich geschlossen ohne "Notausgang".

Wird wohl dann so sein.........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Under » Donnerstag 12. November 2009, 20:32

weitere frage - was könnte das sein bei den pfeilen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 2990
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon Under » Dienstag 8. Dezember 2009, 18:58

was könnte das sein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 2990
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon Augustiner » Dienstag 8. Dezember 2009, 19:22

Under hat geschrieben:was könnte das sein?


Hast Du die Koordinaten aus GE dazu ? Ich glaube ich habe das "Ding" schon mal irgendwo gesehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 3. Februar 2010, 19:36

Irgendwann wird man müde, sich die Glubscher aus dem Kopf zu gucken. Vieles überschneidet sich - das Interesse der alliierten Luftbildaufklärung war wohl da (und ließe sich fast beliebig fortsetzen).

Also ich packe jetzt erst mal meinen Krempel ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Beitragvon Luchs » Mittwoch 3. Februar 2010, 20:30

...also neben der Quellenangabe das ist Sedan. Allerdings dürfte der nicht so groß auf dem Bild zu sehen sein.
Sagen wir also: Sedan mit etwas drumherum :D
Viele der größeren Flächen würde ich als Feld- oder Waldwirtschaft einordnen, auch die "Einlagerung" neben Tambuchshof. Und die Flecken im westl. Tambuch sind z.T. bereits in der alten Forstkarte eingezeichnet. Vielleicht alte Steinbrüche?
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 570
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 4. Februar 2010, 07:29

Moin Luchs,

Du meinst sicher "über" der Quellangabe ? Nun, wenn man dieses Bauwerk als Refernz nimmt, könnte man im Dreieck etwas anderes hinein Interpretieren....außer Steinbrüche o.ä. Diese "Anomalien" sind ja über Jahre auf den LuBi`s zu entnehmen und für mich zu geometrisch.
Es könnten genausogut "Gründungen" von Baracken / Häusern sein, die dort evtl. mal standen. So etwas ist ja auch noch nach Jahren sichtbar.

Wenn ich nur dürfte würde ich diese "Strukturen" per GPS erfassen und mal mit dem Georadar darüber flitzen. Dann wüsste man ein für alle mal was da ist oder auch nicht. Wir hatten da ja schon mehrfach ohne konkrete Schlussfolgerung drüber diskutiert. Eigenartig ist es auf alle Fälle.

LG
Andreas

P.S. Was mir gerade noch so einfällt. Wenn man die Grasnarbe entfernt, die Gesteinsformation ist ja dort sehr hell, könnte es durchaus möglich sein, sofern ein Bereich begradigt für z.b. Parkplatz ect. dass dieses durchaus auf den LuBi`s hell erscheint.
Weiterhin, kippe ich eine Ladung Aushub irgendwo in`s Gelände, erscheint dieses als weißer Hügel...ist ja eigentlich einleuchtend.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon Luchs » Donnerstag 4. Februar 2010, 16:58

Mercedes-Diesel hat geschrieben:Du meinst sicher "über" der Quellangabe ?

Nein Andreas, ich meine den grünen Pfeil neben der Quellenangabe, sprich rechts 1944, Ecke Husarenbusch.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 570
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 4. Februar 2010, 17:35

Du hast Recht...mein Fehler. Sind wir ja letzten Sommer bei der Wanderung direkt dran vorbei. TÜP hat da ja eine Pause eingelegt (auf der Kreuzung) und erklärt.

Schönen abend zu Dir

Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel


Zurück zu Luftbildforum

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB