Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beispiele und Fragen zu LuBis

Moderator: Augustiner

Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Augustiner » Donnerstag 10. Februar 2011, 18:37

Uiiiii................das muß ich doch gleich mal testen !!
Die Grube "Max" besaß 2 Schächte, welche miteinander verbunden waren. Der östliche Stollen dürfte so beim heutigen Russenbunker enden. Die Tiefe sollte so um die 30 m liegen (habe ich verlegt, schäm).
"Vereinigt Glück" hatte nur den Schacht III und dieser lag sehr nah am "Alten Flößergraben", westlich vom Sandweg.
Eines Tages kam dort Rübezahl vorbei und spielte mit dem Wald östlich vom Schacht Mikado.......... -[nix]-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1904
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Augustiner » Freitag 11. Februar 2011, 19:20

Ich moderiere mich mal wieder selber :,(

Anbei die Lage der Schächte 1 und 2 von MAX. Total unauffällig....hoffentlich hat da keiner sein Häuschen drauf gebaut - Graben wollte ich da ohnehin nicht [:-)] Der "harte" Kern hier liest ohnehin in verschiedenen Foren ?!?
Bei (überflüssigen ?) Parallelstrukturen kriege ich immer so ein metaphysisches Frösteln (Grünpfeile) - entweder "Alter Flößergraben" oder "Anschmiegen" an die 500 m Höhenlinie ü. NN ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1904
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Augustiner » Montag 3. Oktober 2011, 14:23

Quasi eine Welturaufführung - Ausschnitt vom 31.03.1945 !!
Der Welturaufführungen hatte ich hier schon viele........1 bis 12.......13-25..........good night........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1904
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon mtele » Montag 3. Oktober 2011, 15:05

was siehst du denn auf dem letzten bild?
mtele
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 17:49
Wohnort: Dresden

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon kps » Montag 3. Oktober 2011, 19:27

Was es nicht alles für Lubis gibt

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5662
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Augustiner » Dienstag 4. Oktober 2011, 12:29

mtele hat geschrieben:was siehst du denn auf dem letzten bild?


Könnte ein Wendeplatz oder auch eine Art Wall aus angefahrenem Material sein - der Witz ist dabei, daß diese Stelle weder auf dem Foto vom 25.03. noch vom 04.04.1945 zu sehen ist.
Man müßte zudem auch endlich mal wissen, ob die Verbindung zwischen Friedrichs Anfang und Luisenthal überhaupt jemals zu irgendeinem Zeitpunkt für Zivilisten gesperrt war ?!
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1904
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Klaus » Dienstag 4. Oktober 2011, 12:43

Solange wir es nicht schaffen gemeinsam eine Arbeitskarte mit all den Punkten von Interesse mit Objekten egal welcher Art zu erstellen und mit Fotos zu unterlegen sehe ich derzeit keinen Sinn einer ordentlichen Forschung welche uns weiterführt.
Natürlich werden sich die "Blockwarte" dagegen stemmen, jeder kocht sein Süppchen.
Es sind Erfahrungswerte welche bei mir schon lange meinen Entschluß gereift haben. Es ist so leicht solch Projekt zu erstellen! Zum Thema Südharz-Kyffhäuser wird dies nun praktiziert und dies mit Erfolg.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Augustiner » Mittwoch 5. Oktober 2011, 17:49

Klaus hat geschrieben:Natürlich werden sich die "Blockwarte" dagegen stemmen, jeder kocht sein Süppchen.
Es sind Erfahrungswerte welche bei mir schon lange meinen Entschluß gereift haben. Es ist so leicht solch Projekt zu erstellen! Zum Thema Südharz-Kyffhäuser wird dies nun praktiziert und dies mit Erfolg.


Ein Projekt zu erstellen, erscheint auch mir einfach - es durchzuführen und zu einem definitiven Ende zu bringen, halte ich in diesem "Metier" für (derzeit fast) unmöglich.
Ein "Blockwart" achtet auf seine Schäfchen und auf "sein" Revier (wenn ich Deine Worte jetzt richtig interpretiere) und er wird seine geheime Druidenformel bzw. die investierte Arbeit keinem anderen Blockwart offenbaren oder zugänglich machen, dies kann ich auch verstehen.
Theoretisch müßten sich also die verschiedenen Blockwarte darauf einigen, sich auszutauschen - das erinnert mich sehr an meine Schulzeit :D
Ich persönlich gehe eigentlich sehr viel lieber davon aus, daß praktisch jeder "Blockwart" am Ende seiner Weisheiten ist und schon alles verlaut"bartet" hat, aber da sind halt auch viele neue (mich eingeschlossen) und die saugen, saugen....,
erinnert mich an meine Kindheit - aber es gibt nichts mehr zu saugen, trinke jetzt Edelstoff !
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 1904
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Klaus » Donnerstag 6. Oktober 2011, 09:17

Ja, so sehe ich es auch. Eigendlich nur schade.
Das Thema "Saugen" steht halt über dem Thema des Beitragen.
Es ist halt die neue Entwicklung damit steigt und fällt zugleich die Qualität der Foren.
Ich für meinen Teil werde diese Entwicklung nicht unterstützen.
Aus meinen letzten Archivbesuchen habe ich einiges Bergbauißwerk aus der Umgebung mitgebracht. Schon erstaunlich und mir auch so nicht bekannt. Da gibt es sogar einen aktenkundlichen Riß aus einem Gebiet zu dem es viele Gerüchte um UT gibt.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon TÜP » Donnerstag 6. Oktober 2011, 13:13

Na dann klär uns mal auf Klaus! [pop]
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: Grube MAX und "Vereinigt Glück"

Beitragvon Volwo » Donnerstag 6. Oktober 2011, 13:58

Klaus hat geschrieben:Das Thema "Saugen" steht halt über dem Thema des Beitragen.
Es ist halt die neue Entwicklung damit steigt und fällt zugleich die Qualität der Foren.

Er meint glaube ich, dass es hier viele User gibt, die z. B. hier im Forum und anderswo die vielen Dokumente, Fotos, Texte, Luftbilder usw. usw. herunterladen und für ihre "eigenen Süppchen" verwenden und selbst nichts für die Allgemeinheit beitragen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK


Zurück zu Luftbildforum

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB