Katastrophen-Übung der BW und ziviler Kräfte

Alles über den TrUebPl Ohrdruf

Moderator: Under

Katastrophen-Übung der BW und ziviler Kräfte

Beitragvon Wiesel » Samstag 28. September 2013, 12:17

Auf dem TrÜbpl. Ohrdruf fand heute eine Katastrophenübung statt.

Gegen 9 Uhr lief die Übung an der Zufahrt zu Schießbahn 34 an. Das Übungsszenario sah vor das bei einem angenommenen "Volkswandertag" auf dem trÜbPl ein Bus durch Herzinfarkt des Fahrers in eine Menschenmenge rast.

Das FüUstBtl 383 aus Erfurt stellte bei dieser Übung die Verletzten dar. So wurden bei den Unfall ca. 30 Personen verletzt.

Die Feuerwehr der BW sowie die freiw. Feuerwehr Ohrdruf leisteten technische Hilfe und retteten eingeklemmte Personen welche unter den Bus und im Bus eingeklemmt waren.

Desweiteren unterstützen die freiwilligen Kräfte die Sanitäter der Bundeswehr aus Erfurt beu der Betreuung der Verletzten.

Diese wurden dann von den Krankentransporter vom Typ Unimog im Pendelverkehr in den kommandanturbereich ausgefahren wo durch die Bundeswehr und ziviler Katastrophenschutzkräfte ein Rettungszentrum aufgebaut wurde. Hier wurden die Patienten erneut durch die zivilen Kräfte gesichtet und durch Rettungswagen und Krankentransportwagen auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt.

Auch zugegen war das Feldjägerkommando der 3./FJgbtl 351 aus Erfurt welche die Unfallaufnahme machten.

Die zusammenarbeit der Kräfte klappte gut und war eine neue Erfahrung für alle.

Gegen 12:30 Uhr waren alle Patienten abtransportiert, leider sah das Szenario auch 2 Todesopfer vor.

Beteiligt an der Übung waren ca. 100 Mann unter anderen von.

TrÜbPl Feuerwehr - Am Unfallort
freiw. Feuerwehr Ohrdruf - Am Unfallort
freiw. Feuerwehr Günthersleben Wechmar - im Rettungszentrum mit katschutzanhänger
freiw. Feuerwehr Hörselgau - im Rettungszentrum mit Katschutzanhänger
SEG des DRK - im RZ
SEG des Rettungsdienstes Schmolke - im RZ
SEG der Johaniter Unfall Hilfe - im RZ
Führungsunterstützungswagen des Rettungsdienstes - im RZ
Führungskraftwagen (mobile Leitstelle) der Feuerwehr des Landkreises Gotha - im RZ
Teile des FüUstBtl 383 Erfurt - als Unfallopfer an der Einsatzstelle
Rettungskräfte des SanZ Erfurt - an der Einsatzstelle und im RZ
Teile der 3.FjgBtl 351 Erfurt - an der Einsatzstelle zur Unfallaufnahme

mfg. Marcel
Juri huhu

"Mit dem was hier unter der Erde liegt werdet ihr noch euern spaß haben"

Zitat des letzten kommandanten der WGT auf dem TrÜbPl Ohrdruf
Benutzeravatar
Wiesel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 322
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 09:27
Wohnort: Ohrdruf

Re: Katastrophen-Übung der BW und ziviler Kräfte

Beitragvon Mercedes-Diesel » Sonntag 29. September 2013, 10:16

Deswegen war da gestern morgen auf dem Rasthof -neben der BAB- ein riesen Aufgebot von FW.
Die sind mit riesen tam tam und Gebrüll dann weiter gezogen....wenn da ein paar Sirenen und lichter mehr....ich hätt`Angst gekriegt :-top)
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel


Zurück zu Truppenübungsplatz Ohrdruf

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB