Produktionskette V2

Alles über die Technologie bis 1945

Moderator: Under

Produktionskette V2

Beitragvon Mac58 » Samstag 15. März 2008, 12:39

Hallo,
betrachtet man mal Kammlers Raketenproduktion so stellt man fest, daß es trotz der fortschreitenden Zerstörung der Infrastruktur Deutschlands ein äußert verzeigtes Zulieferersystem für die Kompenenten der V2/A4 Rakete gab, welches anscheinend bis zum Ende doch noch funktionierte:
    - Teile der Brennkammer wurden bei Fa. Schmale in Lüdenscheid gebaut
    - die Raketenmotoren wurden in Östereich (KZ Nibelungenwerk?) gebaut
    - die Motoren wurden im KZ Lehesten/Thüringen getestet
    - Steuerungskomponenten kamen aus dem KZ Holzen bei Escherhausen
    - Fahrzeuge für die Rakete kamen aus dem KZ Rebstock bei Dernau/Ahr
    - Akkus für die Flugsteuerung wurden in Hagen/Berg. Land gebaut
    --> und das ganze wurde im KZ Nordhausen/Dora dann zusammengebaut


Weiß jemand, ob das Jonastal da auch beteiligt war ?
Mac58
 

Zurück zu Technologie bis 1945

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Design by GB