Befahrung von lang versiegelten UT Anlagen / Ausrüstung

Ausrüstung für Untertage, Kleidung, Geleucht und vieles mehr

Moderator: Mercedes-Diesel

Befahrung von lang versiegelten UT Anlagen / Ausrüstung

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 1. Februar 2011, 13:46

Ich möchte in diesem Thread gern die Befahrung von (lang) versiegelten Untertage Bauwerken, deren Gefahren -die dort lauern können- die zugehörige Vorbeugung, Beleuchten.

Die rechtliche Situation (es ist ohne offizielle Genehmigung sowieso Verboten) lasse ich mal außen vor...möchte es nur der guten Ordnung halber erwähnt haben.

Ich beziehe mich hier explicied -als Fall Beispiel- auf die (genehmigte) Öffnung und Befahrung Komplex 5002, nördlich von Berlin, im vergangenen Sommer.

Der nicht in Befahrungen versierte User kann hier sehr schnell in akute Notlagen, die auch tötlich enden können, geraten. Durch langjähriges Versiegeln fand nun, logischer Weise, kein Luftaustausch statt. Zurück gelassene Akkumulatoren ect.p.p. haben nun die Eigenschaft hübsch und stetig vor sich hin zu Gasen u.U. die Luft in ein explosives Gemisch zu Verwandeln.

Ganz hartgesottene Befahren solche Anlagen mit "Teelichtern" um den Sauerstoffgehalt zu Messen. Ehrlich gesagt, möchte ich nicht dabei sein, sollte sich hier ein explosives Luftgemisch gebildet haben...dann zündet es durch...aber wie !! Bestenfalls erspart man sich für das nächste 1/4 Jahr den Friseur :D

Unabdinglich sehe ich hier die permanente Messung von Co, H²S O² um den gefährlichen Bereich halbwegs ab zu decken. Kurzum, ein Mehrfachsensoren Gerät nehmen.

Der Handel bietet hier vielfältige Gerätschaften an..z.b.

http://www.draeger.com/DE/de/products/g ... utton=true

Sicherlich ist man hier sehr schnell mit 500 -800 € dabei...aber wie heist es immer...Safety First....dass sollte einem die Sicherheit wert sein.

Schimmel
Auch ein Thema dass nicht außer acht gelassen werden sollte ! Feuchtigkeit ist dass ideale Klima für Schimmelsporen. Die sind nicht ohne...ich glaube Marcel vom Omega Team hatte mir dass mal gesagt..." Hatte mir da auch Sporen während einer Befahrung eingefangen...fast hätte ich die Hufe hochgeklappt, einige Wochen Krankenhausaufenthalt waren gesichert.
Kurzum, es gibt einen Schimmelstamm dessen Sporen nach Eindringen in die Lunge hübsch weiter wachsen.
Abhilfe schafft da nur eine Atemschutzmaske mit Feinstaubfiltern. Kostenpunkt für etwas gutes, um die 50 €. Diese billigen einmal Fleece Masken taugen nicht.

z.b. http://www.norbert-wirths.de/arbeitssch ... m8002.html

Beleuchtung
Brauche ich nicht großartig drauf ein zu gehen...in den Anlagen ist es STOCK finster....schnell ist man irgendwo abgestürzt. Deswegen IMMER Ersatzbatterien und zwei weitere Lampen in die Ausrüstung.

Verlaufen..geht, gerade in großen Bauwerken irre schnell....Abhilfe schaffen da einfache "Knicklichter" ...kosten nicht viel und haben eine lange Brenndauer. Auf dem Rückweg sammelt man die wieder ein. Ich hasse diese Beschmierereien mit Spraydosen oder zurück gelassenen Müll.

Allein irgendwo rein sowieso niemals...da wir aber von "genehmigten Befahrungen" sprechen, sind da sowieso immer mehrere Personen anwesend.

LG
Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon Silko » Dienstag 1. Februar 2011, 15:24

Hallo? Was ist das denn? xD
Ich schätze, Du warst bei der Aktion 5002 und Hannes Hensel dabei. Setz doch bitte gleich die Links von 5001 e.V. mit rein; da lässt sich alles auch "quer"lesen.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2725
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 1. Februar 2011, 15:32

Silko hat geschrieben:Hallo? Was ist das denn? xD
Ich schätze, Du warst bei der Aktion 5002 und Hannes Hensel dabei. Setz doch bitte gleich die Links von 5001 e.V. mit rein; da lässt sich alles auch "quer"lesen.


Brauch ich ja nu nicht mehr...haste ja jetzt gemacht [pop]
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel


Zurück zu Ausrüstung, Equipment und Zubehör für das Forscherleben

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB