Erklärung von Lux ,Lumen und Candela bei LED lampen

Ausrüstung für Untertage, Kleidung, Geleucht und vieles mehr

Moderator: Mercedes-Diesel

Erklärung von Lux ,Lumen und Candela bei LED lampen

Beitragvon Marc » Sonntag 13. März 2011, 07:51

Was bedeuten LUX, Lumen und Candela bei einer LED Leuchte????


Wenn Ihr im Internet ,im Handel nach einer
LED Lampe oder anderen Leuchte sucht,
dann werden Ihr immer wieder über die
Leistungsangaben Lux, Lumen und
Candela stolpern. Lest hier eine kleine
Übersicht, was diese Begriffe bedeuten.....



Das einfachste an der ganzen Sache ist, je höher der Wert der Angabe, um so
heller ist die LED !!



Hier nun eine vereinfachte Übersicht:

Was ist LUX?

Lux (lx) / Beleuchtungsstärke. Das ist der Lichtstrom, der auf einer bestimmten Fläche bei einem Empfänger auftritt.

Einige Vergleichs Angaben:

-Sonnenlicht am Mittag im Sommer entspricht ungefähr einer Beleuchtungsstärke von 100'000 Lux.

-Ein bedeckter Himmel im Sommer entspricht ungefähr einer Beleuchtungsstärke von 10'000 Lux.

-Dunkle Regenwolken während dem Gewitter entsprechen ungefähr einer Beleuchtungsstärke von 1'000 Lux.

-Eine Büroraum-Beleuchtung entspricht ungefähr einer Beleuchtungsstärke von 500 Lux.


Je weiter zum Beispiel eine LED Stirnlampe vom Objekt entfernt ist, um so schwächer wird das Licht, welches auf dem Objekt auftritt. Die Beleuchtungsstärke auf dem Objekt nimmt mit dem Quadrat des Abstandes zur Lichtquelle ab.



Was ist Lumen?

Lumen (lm) / Lichtstrom. Die pro Sekunde abgestrahlte Leistung im Wellenbereich des sichtbaren Lichtes.

Einige Vergleichs Angaben:

-Eine 60 Watt Glühlampe hat einen Lichtstrom von 600 Lumen (lm)

-Eine 100 Watt Glühlampe hat einen Lichtstrom von 1'500 Lumen (lm)

-Eine 40 Watt Leuchtstoffröhre hat einen Lichtstrom von 2'300 Lumen (lm)

-Eine 100 Watt Quecksilberdampflampe hat einen Lichtstrom von 4'500 Lumen (lm)



Was ist Candela?

Candela (cd) / Lichtstärke. Der Lichtstrom, welcher in einem bestimmten Raumwinkel ausgestrahlt wird.

-Einige Vergleichs Angaben:

-Eine Kerze entspricht einer Lichtstärke von 1 Candela (cd)

-Eine 40 Watt Glühlampe entspricht einer Lichtstärke von 40 Candela (cd)

-Eine 100 Watt Glühlampe entspricht einer Lichtstärke von 130 Candela (cd)

-Eine 40 Watt Leuchtstofflampe entspricht einer Lichtstärke von 200 Candela (cd)



Was ist die Leuchtdichte?

Die Leuchtdichte gibt an, welche Menge an sichtbarem Licht (der Lichtstrom) von einer bestimmten Oberfläche aus (die Fläche der Lichtquelle / LED) in einer bestimmten Richtung ausgestrahlt wird.

Einige Vergleichs Angaben:

-Die Mittagssonne entspricht einer Leuchtdichte von 1'600'000’000 cdm

-Eine klare 100 Watt Glühlampe entspricht einer Leuchtdichte von 10.000.000 cdm

-Eine matte 100 Watt Glühlampe entspricht einer Leuchtdichte von 200.000 cdm

-Eine Kerzenflamme entspricht einer Leuchtdichte von 5.000 cdm

ANSI Lumen

ANSI Lumen / Lumen (lm). Mit ANSI Lumen wird die Lichtgrösse eines Beamers zur Leinwand gemessen. Dies ist ein genormtes Verfahren.

Die Lichtstärke wird bei Beamern und Projektoren in ANSI-Lumen angegeben. Bei diesem genormten Messverfahren wird die Beleuchtungsstärke auf einer Leinwand mit 9 Feldern gemessen.

So kann man verschiedene Projektionsmethoden und Lampen Typen untereinander vergleichen.

Der einfachste Vergleich ist über einen Gegenüberstellung von bekannten Grössen wie Watt. Im Spot Vergleich können Sie die Lampen direkt vergelichen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: Erklärung von Lux ,Lumen und Candela bei LED lampen

Beitragvon Marc » Sonntag 13. März 2011, 08:19

Die Licht-Technologien der Zukunft



Gibt es eine, oder werden es mehrere Lichttechnologien in der Zukunft sein?


Weltweit gesehen, bis in die heimischen Wohnzimmer, wird ca. 15 Prozent der elektrischen Energie für Beleuchtung verbraucht, ein nicht unerheblicher Verbrauch.

Dies kommt zustande, da herkömmliche Beleuchtungsmittel sehr ineffizient arbeiten. Das beste Beispiel ist die Glühlampe. Nur 5 % werden in sichtbares Licht verwandelt. Der Rest verpufft als Wärme.

Die Energiesparlampe, lange Zeit die Licht-Technologie schlechthin, hat längst Konkurrenz bekommen.

Während Energiesparlampen zwar energiesparend leuchten und auch ständig ihre Lebensdauer ständig verbessert wird, gibt es noch immer kritische Punkte.

Allen voran das Entsorgungsproblem des Quecksilbers, das in der Energiesparlampe enthalten ist.

Insgesamt stellt die Energiesparlampe jedoch schon einen wesentlichen Fortschritt in Richtung umweltfreundliche und energiesparsame Beleuchtung.

Gesellschaft bekommen die Energiesparlampen schon seit längerem von der LED-Technologie. LED steht für Licht Emittierende Diode.

Kann man LED Lampen oder LED Spots auf den ersten Blick erkennen?

Bestimmt hat jeder schon einmal LEDs gesehen, wenn er auch nicht wusste, dass es sich um LEDs handelte.

Der LED-Technologie wird von Experten ein enormes Innovations-, Wachstums- und Energieeinsparungspotenzial zugeschrieben.

Diese umweltfreundliche und energiesparende Beleuchtungstechnologie ist viel zu schade um nur als Signal- und Reklamebeleuchtung ihr Dasein zu fristen.

Die kontinuierliche Entwicklung der viel versprechenden LED-Technologie hat sie heute in den Blickpunkt gerückt und das ist wörtlich zu nehmen.

Nachteile wie ungenügende Lichtausbeute wurden verbessert, ebenso wie die Kritik, LED strahlen ein kaltes, unangenehmes Licht.

LEDs sind heute auf dem Weg, neben Energiesparlampen eine Licht-Technologie der Zukunft zu werden.

Verschiedene Studien und Modellversuche zeigen den aktuellen Stand der LED-Entwicklung, das heutige LEDs ihren Kinderkrankheiten entwachsen sind und bereit sind für die Zukunft.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: Erklärung von Lux ,Lumen und Candela bei LED lampen

Beitragvon Marc » Sonntag 13. März 2011, 08:22

Glühlampen contra LED Lampen


Glühlampen werden auf dem Markt von Energiesparlampen und Led Leuchten stark bedrängt. Haben Sie eine Chance?


Wir kennen sie aus Kindertagen, die Glühlampe, auch mancherorts als Glühbirne bezeichnet.

Schliesslich leuchtete uns die Glühlampe jahrelang, in Zeiten als sich noch niemand über einen hohen Energieverbrauch Gedanken machte.

In jüngster Zeit, in der Energie sparen und sinnvoller Umgang mit unseren Ressourcen immer wichtiger wird, bekommt sie allerdings starke Konkurrenz.

Zu Gunsten von Energiesparlampen schraubt so mancher einer schon heute seine Glühlampe aus der Fassung.

Regierungen weltweit wollen gar ein Glühlampenverbot per Gesetz verordnen. Hat die Glühlampe das verdient?

Hat die Glühlampe eine Chance gegen die Energiesparlampe und die Led's?

Glühlampen sind einfacher herzustellen als Energiesparlampen.

Das Licht der Glühlampe hat nicht mehr oder weniger Ähnlichkeit mit dem natürlichen Tageslicht, wie das Licht von Energiesparlampen und Led Leuchten.

Nur, wir sind gewöhnt an das leicht gelbliche Licht der Glühlampen, dass wir von Kindesbeinen an kennen, das uns vertraut ist, das wir gewöhnt sind.

Vielleicht hätte das Licht von Energiesparlampen und Led's eine Chance, wenn wir uns auch an sie gewöhnen?

Auch die Entsorgung der Glühlampen ist einfach: sie können im Hausmüll entsorgt werden. Doch sollte man nicht den bequemeren Weg gehen, wenn andere essentiellere Kritikpunkte überwiegen?

Der Hauptkritikpunkt

Denn der Hauptkritikpunkt an Glühlampen ist der hohe Verbrauch. Denn nur 5 % Prozent der Energie, die Glühbirnen benötigen, wird in Licht umgewandelt.

Der Rest wird zu Wärme. Die Glühlampe, die an einer Decke hängt, trägt jedoch nicht dazu bei, die Heizkosten zu senken. Die Wärme kühlt nutzlos an der Decke ab.

Eine Verbesserung der Energienutzung stellen hier bereits Energiesparlampen dar und die Led Leuchten überzeugen vor allem durch ihren minimalen Stromverbrauch.

Zuviel Verbrauch für zu wenig Licht

Ca. 15 % der Energie in Haushalten werden für die Beleuchtung verwendet. Das sind gut 1/6 der verbrauchten Energie.

Angesichts der Tatsache, dass Licht nur eine Notwendigkeit ist, da wir sie brauchen um sehen zu können, ist es ein zu hoher Verbrauch.

Wir benötigen Lichtquellen mit einem geringeren Verbrauch wie Energiesparlampen und Led's.

Kann die alte Glühlampe verbessert werden um mit Energiesparlampen und LEDs in Zukunft konkurrieren zu können oder hat sie sich zu früh auf ihren Lorbeeren ausgeruht?
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: Erklärung von Lux ,Lumen und Candela bei LED lampen

Beitragvon Silko » Sonntag 13. März 2011, 19:47

Fein gemacht. :-top) Echt ein informativer und darüber hinaus auch noch verständlicher Text für die Fragenden, die nach einer Lösung suchen. 8 Foren-Thread-Bildschirm-Seiten sind allerdings für meine Augen etwas mühsam. Hier noch einmal eine etwas platzsparendere Variante für die Beiträge - zugleich für die Favoritenliste :D :

Was bedeuten LUX, Lumen und Candela bei einer LED Leuchte???? http://www.supashop.ch/news/artikel/was ... d-leuchte/
Die Licht-Technologien der Zukunft http://www.supashop.ch/news/artikel/die ... r-zukunft/
Glühlampen contra LED Lampen http://www.supashop.ch/news/artikel/glu ... en/100765/
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2725
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Ausrüstung, Equipment und Zubehör für das Forscherleben

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB