Geiger-Handy

Ausrüstung für Untertage, Kleidung, Geleucht und vieles mehr

Moderator: Mercedes-Diesel

Geiger-Handy

Beitragvon TÜP » Donnerstag 31. Mai 2012, 14:12

Wenn ihr mal wieder im "Dreieck" spazieren geht.....

Telefon misst Radioaktivität
Das erste Geigerzähler-Handy kommt aus Japan

Mehr als ein Jahr nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima leben noch immer viele Menschen in der ständigen Angst, der freigesetzten radioaktiven Strahlung ausgesetzt zu sein.

Der japanische Mobilfunk-Netzbetreiber Softbank Mobile hat nun das erste Handy vorgestellt, dass die Gamma-Strahlen in der Luft messen kann. Der Elektronikriese Sharp soll das Android-Gerät produzieren, das in unterschiedlichen Farben auf den Markt kommen wird.

Das „Pantone 5 Softbank“ misst Gamma-Strahlen von 0,05 bis 9,99 Mikrosievert pro Stunde – das untere Ende der Skala liegt dabei unter der natürlichen Hintergrundstrahlung, Werte am oberen Ende sind stark gesundheitsgefährdend!
Vergrößern

In acht bunten Farben kommt das Handy auf den Markt

Die Messwerte können auf einer Landkarte angezeigt und auf einem Server gespeichert werden. Damit sollen Nutzer einen schnellen Überblick über die Strahlenbelastung in Japan bekommen.

Medienberichten zufolge schwanken die Messwerte aber stark, Abweichungen von fast 20 Prozent seien möglich. Bereits eine Handyhülle könnte die Werte verfälschen, heißt es.


Bild
Quelle: Bild.de
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3872
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Zurück zu Ausrüstung, Equipment und Zubehör für das Forscherleben

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB