"Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Bereich für alle Diskussionen rund um das Jonastal bzw. die relevanten Brennpunkte

Moderator: Under

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon kps » Freitag 22. November 2013, 07:01

"Gefällt mir" Luchs :-top)

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5925
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon AOmega » Freitag 22. November 2013, 11:47

nach der vorgestellten Theorie haben aber die 200 und 150 Meter nix mit den 500 zu tun ...
AOmega
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 26. August 2004, 11:10

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Luchs » Freitag 22. November 2013, 15:44

Wie meinst Du das? Daß bei einem liegenden Dreieck die Seitenverhältnisse anders sind?
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 579
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Freitag 22. November 2013, 20:35

ok die meter angaben stimmen nicht ,also können es nur geschätzte Meter sein .....deswegen auch 150,200 und 500 ,wenn es gemessen wurden wäre wären es nicht so gerade zahlen ,ehr 506,75m...... oder so in die Richtung nur mal so zum beispiel .da könnte mann stunden lang diskontieren ........

für mich ist es die Böhlershöhle weil.....
-der verlauf des fordern Ganges ist identisch .
-die Form der Kammer ist auch identisch .
-die Form des hinteren Ganges ist identisch ,zumindest der damaligen zeit (ca. 1996-1998 wo ich das erste mal im
inneren war)bevor es späteren Zeitpunktes freigelegt wurde .sehr schön zu sehen video 2 ,minute 2:24-2:35 und
7:25-9:20.
-der eingezeichnete gestrichelte Gang ist ebenfalls identisch.
-die Wegbeschreibung passt auch fast .
-die Abbildung des Bergs auf der Skizze ist Südseite und der Eingang ist Südwestseite wie auf der Skizze eingezeichnet .

hier mal für die Vorstellung und zum nachvollziehen.....

video 1 - http://www.youtube.com/watch?v=WNOCk9TaABY

video 2 - http://www.youtube.com/watch?v=YGACn2YgzXA


mann kann sich auch Irren gar keine Frage aber hier passt einiges zusammen .
müsste mann nur noch wissen was die Bezeichnungen bedeuten........


für mich wär es sehr wichtig wenn derjenige der die Original Skizze besitzt ein Foto vom Original macht und hier zeigt und keine Kopie von einem Drucker oder Kopierer .....
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon kps » Samstag 23. November 2013, 08:06

Da braucht man aber viel Fantasie, um die Skizze mit der Böhlershöhle zu verbinden.

VG
kps

Quelle: Buch – Sagen, Fabeln und romantische Geschichten aus dem mittleren Thüringer Wald und dessen Vorland; Thüringer Chronik-Verlag H.E. Müllerott
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5925
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Augustiner » Samstag 23. November 2013, 09:25

An dem "fehlenden" Phytagoras würde ich mich jetzt erst mal nicht stören, den interpretieren wir ja dort hinein.
Bei gezählten Schritten im unebenen Gelände (von einem bestimmten Bezugspunkt aus) scheint mir das schon möglich zu sein.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2149
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Sonntag 24. November 2013, 08:17

kps hat geschrieben:Da braucht man aber viel Fantasie, um die Skizze mit der Böhlershöhle zu verbinden.

VG
kps

Quelle: Buch – Sagen, Fabeln und romantische Geschichten aus dem mittleren Thüringer Wald und dessen Vorland; Thüringer Chronik-Verlag H.E. Müllerott



KPS das ist definitiv nicht die Böhlershöhle was auf der Datei zu sehen ist ,die Zeichnung ist als Böhlershöhle benannt was aber überhaupt nicht stimmt ....... es ist eine Höhle im Tal oder im Tiefthal.

ich hab einen kleinen Ordner (Sammlung von der Böhlershöhle ) :D es gab eine Skizze der Höhle mal im Netz aber sie ist Verschwunden und mann findet nur noch die was du da hast im Netz was ich auch sehr seltsam finde weil sie es nicht ist ....
ich könnte eine Skizze auf's Papier bringen aber da wird jeder sagen das ich sie von der Helft uns zeichnung einfach abgemalt habe ...weil sie idenisch ist .schade das ich die meine zeichnung was ich vor 15 Jahren gemacht hab nicht mehr finde ,sie ist auch nicht in meinem Ordner -()-
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Sonntag 24. November 2013, 08:19

ich werde mal suchen gehn ,hab noch einige Kartons im keller wo sie dazwischen sein könnte ......
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon kps » Sonntag 24. November 2013, 09:06

Ich kanns nicht überprüfen wegen Platzangst die sich nicht nur auf den Übungsplatz beschränkt |:)

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5925
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon PEKE » Sonntag 24. November 2013, 11:11

Also mußte man vor Ort noch einmal ansetzen. Marc wird bestimmt mitgehen. Und Neugier wird auch Neugierig sein , Oder ?
Also nichts wie hin, wenn es trocken ist. Hier in Shanghai schifft es Prima. Wenn ich da bin, komme ich auch mit.
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon AOmega » Montag 25. November 2013, 09:20

Luchs hat geschrieben:Wie meinst Du das? Daß bei einem liegenden Dreieck die Seitenverhältnisse anders sind?


nein, ich meine das Dreieck soll ja waagerecht liegen und dazu gehören die Meterangaben 150 und 200
die Angabe 500 bezieht sich doch auf den Berghang und hat mit dem Dreieck nix zu tun
AOmega
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 26. August 2004, 11:10

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Augustiner » Montag 25. November 2013, 16:50

AOmega hat geschrieben:
Luchs hat geschrieben:Wie meinst Du das? Daß bei einem liegenden Dreieck die Seitenverhältnisse anders sind?


nein, ich meine das Dreieck soll ja waagerecht liegen und dazu gehören die Meterangaben 150 und 200
die Angabe 500 bezieht sich doch auf den Berghang und hat mit dem Dreieck nix zu tun


Eine 150m Höhenangabe kann man als Grundlage zur "Wilden Weissen" auch in der Umgebung nicht verifizieren - möglicherweise zur EBANOTTE; schau ich jetzt aber nicht nach.

Ulkigerweise sind die 500m eigentlich haargenau nur die Hälfte vom Phytagoras (250 m) - ein Schelm halt.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2149
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon manganer » Freitag 29. November 2013, 11:07

Ich hab jetzt hier mal ein bischen gelesen und habe eine Frage an Marc. Wie lange ist das her, daß Du in der Böhlershöhle drin warst??? Und Ihr hattet den Mut da rein zu gehen??? Respekt!! Immerhin sieht man nicht wie und ob es nach dem Knick weiter geht. Ich wußte es schon, da ich die Höhenpläne vorher studiert hatte. Aber Marc, ihr ward Kinder.....Ich war vor ca. 10 Jahren drin (ich kann mir das gar nicht mehr vorstellen, heute...), was heißt, bei einer maximalen Firsthöhe von 40cm, ca. 10 m robbenderweise bis zum Knick, dann rechts abgehend wird die lichte Höhe gottseidank größer. Bei diesen ersten 10 m darf aber nichts anbrennen, weil drehen quasi unmöglich. Mitlerweile sind die Sedimente rausgeschafft und somit bekriechbar. Ist wohl jetzt sogar ein Geocachpunkt drin. Wir haben uns damals alles angeschaut, hinten links gabs eine Spalte, war aber zugesetzt mit Sedimenten.
Also, die Böhlershöhle rechtfertigteinfach keinen Bezug zur Helft uns- Zeichnung, meine Meinung!!!
Das größte Rätsel hat manchmal die einfachste Lösung.....
Benutzeravatar
manganer
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 08:42
Wohnort: Erfurt/Ilmenau

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon TÜP » Freitag 29. November 2013, 21:28

Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3915
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Mercedes-Diesel » Samstag 30. November 2013, 10:35

Danke TÜP :-top)

Na ja, Marc....nix gegen "Schluffen", aber die Nummer ist ein bisschen to much :D (zumnindest für mich) Wenn du da stecken bleibst...haste ein übeles Problem.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Samstag 30. November 2013, 19:41

das Video hat ja jetzt nix mit hier zu tun aber ich war schon drin :D zumindest bis zur Spalte wo es dann um die ecke geht .
schönes Gefühl von Geborgenheit :-top) hab da Bilder von ....

manganer : das ist halt meine Sicht und ich denke es passt ganz gut .jeder hat halt seine eigene Theorie (-oo-)
ja wo wir da drin waren war noch nichts freigelegt ,sehr eng und schmal aber war auch später noch mal drin kurz bevor sie erweitert wurde und hab durch gepasst . hab noch Bilder davon bei Interesse füge ich sie zur Böhlershöhle zu ??
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Samstag 30. November 2013, 19:48

Bilder zu dem Video von Tüp...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Tarnfleck » Montag 18. August 2014, 17:25

Hallo,

möchte das Thema nochmals hochbringen da ich mich schon lange damit beschäftige.

Meine Frage wäre, warum einige hier der Überzeugung sind, daß es ein Fake sei? Da würde ich schon gerne mal Fakten dazu hören. Weiß auch nicht warum man das nicht preisgeben kann oder will?

Ich war damals 1995 persönlich bei Remdt gewesen, hatte anschließend jahrelang Briefe mit ihm ausgetauscht. Ich besitze von seiner Abschrift eine Kopie. Die Geschichte von Remdt ist doch plausibel.

Da haben sich welche ausgetauscht, vielleicht west mit ost oder was auch immer. Damals gab es nicht das Briefgeheimnis in der DDR, Briefe wurden geöffnet und gelesen. Telefone sofern vorhanden wurden abgehört. Also musste man über sogenannte Agenten-Briefkästen kommunizieren. Die Kapsel haben Kinder gefunden, zufällig oder gewollt ist auf dem Boden dieser Tierkopf

Das Helft uns bezieht sich auch nicht auf eingeschlossene Personen oder ähnliches. Plausibler wäre:
Helft uns das Geheimnis zu waren
oder
Helft uns, gewisse Dinge zu bergen, bevor es die Stasi tut
oder oder oder....

Erster Beitrag hier, ich stell mich nicht extra vor, ich denke, die meisten kennen mich vom Nachbarforum

Danke für Ideen, Antworten und Fakten

Grusz Tarnfleck
Tarnfleck
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 13. August 2014, 20:39

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Xurial » Mittwoch 17. September 2014, 08:11

Hallo,

Bin neu hier und hab mich vor ein paar Jahren mit dem Tal beschäftigt. Durfte kürzliche an einer Führung, durch den Verein, teilnehmen. Somit habe ich dann auch hier das Forum gefunden.

Ich bin gelernter Bauzeichner und Vermesser im Tief-Straßen und Landschaftsbau.
Daher kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass diese Karte nicht von Kindern gezeichnet wurde.
Woran ich das erkenne?
Die Bemaßung der Karte zeigt das der jenige wusste was er tut. Die Pfeile sind eindeutig und werden zum Teil auch heute noch verwendet.
Es ist eine Vermessungsskizze, links die Draufsicht und rechts eindeutig ein Querschnitt.


Das es aussieht wie von Kindern gezeichnet hat eben damit zu tun das es nur eine Skizze ist. Die Macht man um sich später besser daran zu erinnern, wie es ungefähr aussah.

Mal noch eine Anmerkung von mir... Die Windrose auf einer Zeichnung wird nie auf ein Turm gesetzt, daher denke ich das diese auch nicht zusammen gehören. Daraus folgt es müsste irgendwo in der Nähe ein Turm gestanden haben.

MfG Jan
Xurial
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 13. September 2014, 12:19

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Xurial » Mittwoch 17. September 2014, 12:18

Xurial hat geschrieben:
Mal noch eine Anmerkung von mir... Die Windrose auf einer Zeichnung wird nie auf ein Turm gesetzt, daher denke ich das diese auch nicht zusammen gehören. Daraus folgt es müsste irgendwo in der Nähe ein Turm gestanden haben.


Muss mich berichtigen:
Hab die falsche Zeichnung gehabt. [wer.der.]
Bei der rembt Zeichnung ist die Haupt-Windrose klar und deutlich unten rechts, diese gehört zur Draufsichts-Skizze. Trotzdem erschließt sich mir nicht was die andere Windrose auf den Turm zu suchen hat?!

Ist die Rembt Skizze die Originale Zeichnung oder auch nur eine Abzeichnung?
Oder:
Könnte die gefunde Skizze generell nur eine Abzeichnung einer richtigen Karte sein?

MfG Jan
Xurial
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 13. September 2014, 12:19

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Xurial » Mittwoch 17. September 2014, 13:17

Aller guten Dinge sind drei...

Mir ist was ziemlich entscheidendes aufgefallen.

Hab mir mal die Versuche angeschaut bei denen manche versucht haben die Skizze auf Bilder bzw. Auf Karten zulegen.

Die Skizze ist doch klar und deutlich nach Süden ausgerichtet. Auch unter dem Querschnitt steht klar und deutlich auf der Südseite. Wieso versuchen dann alle die Skizze auf der Nordseite unter zubringen?!
Oder hab ich da jetzt was übersehen?! -()-

MfG Jan
Xurial
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 13. September 2014, 12:19

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Marc » Freitag 14. November 2014, 13:26

eine schöne Theorie..... und danke für dein Fachwissen :-top)
an dem Thema zerbrechen sich schon viele Jahrelang die Köpfe aber ich bleibe bei meiner aussage das es die Böhlershöhle ist !warum..... ich war vor 17 Jahren wo ich 13 jahre alt war in der Höhle ,da es mich so Fasziniert hat hab ich eine Zeichnung erstellt und sie Passt mit der eingezeichneten Höhle überein .......
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Under » Freitag 14. November 2014, 17:29

Marc hat geschrieben:eine schöne Theorie..... und danke für dein Fachwissen :-top)
an dem Thema zerbrechen sich schon viele Jahrelang die Köpfe aber ich bleibe bei meiner aussage das es die Böhlershöhle ist !warum..... ich war vor 17 Jahren wo ich 13 jahre alt war in der Höhle ,da es mich so Fasziniert hat hab ich eine Zeichnung erstellt und sie Passt mit der eingezeichneten Höhle überein .......


Und das Gold ist der beliebte Böhlerspfennig ... [wer.der.]
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: "Helft uns"-Zeichnung bessere Version

Beitragvon Mercedes-Diesel » Montag 17. November 2014, 09:54

Ach so...und das "Helft uns" ...weil sich einer da drinne fest gerammelt hat... [-nich-] das ergibt Sinn.
In der Tube gibt es ein Video, wo sich welche regelrecht bis in den hinteren Bereich durch gequetscht haben...
braucht man nicht wirklich.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Luftschacht und der Himmel darüber ?

Beitragvon betriebsdruck » Dienstag 18. November 2014, 09:50

alpha hat geschrieben:
bobo hat geschrieben:...ich verstehe nur nicht den Sinn, warum die ganze Zeichnung verschlüsselt werden mußte.


Wenn die ganze Sache nicht doch nur ein Fake ist dann kommt es darauf an wie die Karte benutzt werden sollte.
Hilferuf scheidet meiner Meinung nach komplett aus.Ein Hilferuf den keiner deuten kann ist ja nun nicht unbedingt viel Wert.
Als verschlüsselter Hinweis auf was auch immer eher zu gebrauchen.
Womit wir aber wieder bei dem leidigen Thema "Schatzkarte" sind.
Als Erinnerung wo ich was wiederfinden möchte macht die Karte Sinn.
Uns fehlt nur der richtige geografische Bezug.
Wichtig ist auch das die uns bekannte Skizze ja aus eigenlich 3 Teilen besteht.
1.Sizze mit zwei Zeichnungen
2.Wolfskopf von der Medikamenten Kapsel in der die Zeichnung gefunden wurde
3.Zeitungsausriss mit Helft uns
Die Fragen dazu könnte uns nur der Herr beantworten der alle 3 Teile im Originalzustand in der Hand hatte.
Macht er aber leider nicht.Bei der Gelegenheit könnte man Ihn auch nach dem Luftschacht fragen den er gefunden hat.

Gruß Andreas

Nachtrag:Wichtig wäre auch die Deutung des letzten Buchstabens bei GOL .
Soll das wirklich ein D sein?





Da mir dieses AL GOL(d) seit geraumer Zeit auch nicht aus dem Kopf will, hier ein kleines Gedankenexperiment.

Da die Ägypter (und bestimmt viele andere Völker und Personen) schon wussten, dass die Sterne immer wieder an einem Ort "vorbei zu kommen scheinen", konnte man damit schon immer Positionsbestimmungen durchführen.

Stellen wir uns nun vor, wir befinden uns in einem Schacht (Luftschacht) - auf der skizze oberes Drittel - und schauen zum Himmel.

Wir sehen in diesem kleinen Ausschnitt des Himmels eine auffällige Sternenkonstellation (Wolke, Haufen, Blinklicht!, Ja Blinklicht).

Wir kennen den Namen der blinkenden Formation: Der Teufelsstern - JA, den Teufelsstern gibt es!

Wir kennen Sogar den Namen dieser Teufelsstern-Doppelsonne: und zwar Algol - sozusagen AL GOL !

--> Dann können wir also "für immer" diese Position wieder finden!

Vorausgesetzt das Datum der Erstellung dieser Karte ist bekannt und ein Typ. der sich mit den Sternen auskennt liesst diese Karte.
Weiterhin wichtig waere naturlich die deutung der Meter angaben.

Weitere Gedanken:
Das Symbol rechts unten --> ist das vielleicht der ALGOL ? (ein Stern in der Mitte wurde auch schon diskutiert...)
Der Wolfskopf links oben ist vielleicht der Teufel ! (ok, da es sich auf der Packung befunden haben soll ist es ein bischen weit hergeholt)
Das (d) ist einfach kein D, weil es nicht dazu zu gehören scheint!
Ab welchem Jahr gab es eigentlich geo(caching) - 3.may 2000 oder gar 1797 ?

Anbei zwei Dokumente zum "Teufelsstern"

Helft mir ! - Ich freue mich auf eine Diskussion meiner Gedanken.

algol_1 (Small).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
betriebsdruck
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 21:57

VorherigeNächste

Zurück zu Jonastal - Gibt es noch ein Geheimnis?

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Design by GB