Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

.. und möchte mich kurz vorstellen.

Moderator: Marc

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Dienstag 14. Januar 2020, 06:56

An deradel
Es ist eigentlich egal wo der Plan her ist das bekommt sowieso keiner raus
Das entscheidende ist doch das die Anlage die der Plan beschreibt existend ist und das ist sie
Ausserdem ist sie nicht 42qkm groß sondern hat 42km Durchmesser das ringsystem und links davon ist noch ein Ansatz in Form eines walfisches
Und komplett hohl ist das auch nicht
Die gesamte Anlage kann ich nicht hier erklären da tippe ich noch in einer Stunde
Das geht nur von Mann zu Mann
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Neugier » Dienstag 14. Januar 2020, 10:36

Eine Stunde ist nicht so viel. Mancher hat hier schon mehr investiert. Erklär es mal ausführlich. Gemessen an der bisher sinnlosen Diskussion und der Zeit, die alle dafür brauchten wäre das doch zumutbar.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 478
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Dienstag 14. Januar 2020, 15:05

An Team sigma
Das kann man im Netz nicht erklären
Das ist zu kompliziert
Wer es wissen will kommt zu den Treffen was ich machen möchte oder kommt zu mir nach Hause
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon deradel » Dienstag 14. Januar 2020, 15:46

Man könnte auch versuchen erstmal offentsichtliches zu klären. Sprich in welcher Tiefe gibt es hier "Stabile Gesteinsschichten". Oder warum West-SI, Ost SII und Süd SIII ist?

Viele Grüße
deradel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 358
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 17:47

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon kps » Dienstag 14. Januar 2020, 16:44

deradel hat geschrieben:Man könnte auch versuchen erstmal offentsichtliches zu klären. Sprich in welcher Tiefe gibt es hier "Stabile Gesteinsschichten". Oder warum West-SI, Ost SII und Süd SIII ist?


Das müsstest du auch erst mal erklären - aber nicht hier unter

"Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich".

Ich mache eine neue Diskussion auf, weil mich diese Sichtweise interessiert.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5898
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Dienstag 14. Januar 2020, 18:57

An deradel
Die Tiefen in der Anlage sind mir bekannt da braucht man nicht zu erforschen wo feste gesteinsschichten sind
Jedenfalls ist diese Anlage unter Thüringen die Antwort auf fast alle Fragen
Was ich damit meinte kann ich jedem interessierten erklären
Manche Themen kann man hier im forum nicht allumfassend behandeln dazu gehören auch manchmal persönliche Kontakte zu den mitstreitern
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Stefan.W » Dienstag 14. Januar 2020, 19:35

Rotwild hat geschrieben:An Team sigma
Das kann man im Netz nicht erklären
Das ist zu kompliziert
Wer es wissen will kommt zu den Treffen was ich machen möchte oder kommt zu mir nach Hause
Vg Gerd


Moin Gerd
Dazu müsste man erst mal wissen wo du wohnst..Das weitere kan man dann ja mal sehen..
Benutzeravatar
Stefan.W
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 15:58

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Mittwoch 15. Januar 2020, 05:23

Ja ich schrieb schon mal das ich in floh seligenthal wohne
Telefon. 01726494304
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Donnerstag 23. Januar 2020, 11:41

Sehr geehrte Mitglieder des Forums
Ich möchte wahrscheinlich im Februar eine Diskussionsrunde durchzuführen
Termin und Ort gebe ich noch bekannt
Die Themen sind die untergrundanlagen unter Thüringen und baumzeichen
Wer kommen möchte oder Interesse hat meldet sich bitte bei mir
Entweder hier oder unter01726494304
Vg
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:06

Rotwild hat geschrieben:Sehr geehrte Mitglieder des Forums
Ich möchte wahrscheinlich im Februar eine Diskussionsrunde durchzuführen
Termin und Ort gebe ich noch bekannt
Die Themen sind die untergrundanlagen unter Thüringen und baumzeichen
Wer kommen möchte oder Interesse hat meldet sich bitte bei mir
Entweder hier oder unter01726494304
Vg
Wird das eine öffentliche Veranstaltung mit PPP in entsprechenden Räumlichkeiten oder ein Treffen auf einem Parkplatz?
Letzteres würde ich abwählen und nicht daran teilnehmen wollen. Sind auch forenfremde Teilnehmer erwünscht? Ich bitte um mehr Infos.

Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Augustiner » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:53

lupo hat geschrieben:Wird das eine öffentliche Veranstaltung mit PPP
Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet


PPP Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch ??
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2122
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Donnerstag 23. Januar 2020, 16:45

PowerPoint-Präsentation



Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Donnerstag 23. Januar 2020, 17:58

Es findet in einem nebenraum einer gaststatte statt
Es ist erst einmal ein kleiner Vortrag von meiner Seite ganz unprofessionell
Mit einigen Unterlagen meiner seite
Es kann kommen wer will ich werde das auch erst mal auf ca. 10 Personen beschränken
Ich muss erst mal sehen ob überhaupt Interesse besteht
Ich mache das das erste mal
Ich möchte nur Leuten die Interesse an mehr als das bisher übliche haben meine Erkenntnisse darstellen
Anschließend können wir endlos diskutieren aber mit gewissen Niveau
Leute die unsachlich werden kann ich nicht gebrauchen
Mfg Ullrich
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Stefan.W » Donnerstag 23. Januar 2020, 18:21

Moin Ullrich
Interesse besteht.Habe auch kein Problem damit mal eben 460 km bis nach Thüringen zu fahren..Gibt zwar Klärungsbedarf mit meiner liebsten aber was solls.
Aber!Nur ca 10 Personen..Warum? Spielt doch keine Rolle ob das nun 10 oder 30 Personen sind.Oder habe ich da einen Denkfehler..
Und Unsachlich wird da mit Sicherheit keiner..sofern du deine Erkenntnisse mit Brief und Siegel belegen kannst !

mfg stefan
Benutzeravatar
Stefan.W
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 15:58

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Donnerstag 23. Januar 2020, 18:58

Danke für die Antwort
Wie gesagt ich mache das das erste Mal
Ich will hier keinen Vortrag vor 200leuten machen
Ich will auch wissen wer mir zuhört wie sie zu diesem Thema gekommen sind
Wie ihr Wissensstand ist
Meinetwegen auch 20mann
Es muss aber übersichtlich bleiben
Ich verspreche denjenigen die kommen das sie Sachen hören die sie noch nie gehört haben
Jenseits von mehner und Co
Mir geht es nicht um mich
Mir geht es darum anderen die Augen zu öffnen
Vg Ullrich
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Varga » Donnerstag 23. Januar 2020, 20:06

Interesse ist bei mir vohanden. Aber nicht im Februar, mitten im Winter. Muss auch 500 km fahren.

Gruss
Varga


OT: Könnte bitte einer der Moderatoren den Thread-Titel reparieren?
(Uananlagen!)
Am Computer arbeiten ist wie Ubootfahren; öffnet man ein Fenster, gibt es Probleme.
Benutzeravatar
Varga
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2003, 16:25
Wohnort: In der Nähe von Zürich

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Freitag 24. Januar 2020, 06:00

An varga
Ich mache das treffen auch später
Bis jetzt habe ich erst 2interessenten
Vielleicht wird es Frühling dabei das sich 10bis20leute finden die kommen wollen
Wenn hier im forum sich keiner mehr meldet dann schreibe ich eine Anzeige im arnstadter stadtecho
Vg Gerd
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon muhmer » Freitag 24. Januar 2020, 10:15

Deinen Vortrag kannst Du auch morgen im Jonastal halten.
Da hast Du noch mehr Interessenten beieinander.
Gruß Andreas
muhmer
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 22:11

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Freitag 24. Januar 2020, 12:22

Erstens habe ich keine Zeit wie ich schon gesagt habe und zweitens muss ich mir das bei der Kälte nicht antun
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Freitag 24. Januar 2020, 12:37

Rotwild hat geschrieben:An varga
Ich mache das treffen auch später
Bis jetzt habe ich erst 2interessenten
Vielleicht wird es Frühling dabei das sich 10bis20leute finden die kommen wollen
Wenn hier im forum sich keiner mehr meldet dann schreibe ich eine Anzeige im arnstadter stadtecho
Vg Gerd
Ich bin dabei und bringe zwei Interessenten mit. Bitte den Termin auf einen Sonnabend legen. Nicht unter der Woche....

Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon lupo » Freitag 24. Januar 2020, 12:40

Rotwild hat geschrieben:Erstens habe ich keine Zeit wie ich schon gesagt habe und zweitens muss ich mir das bei der Kälte nicht antun
Kälte?
Recherche vor Ort kennt kein Wetter? Theoretische Forschung ohne im Gelände die Möglichkeit abgeklärt zu haben ist doch keine Forschung!? Da kann man sich ja alles ein- und schönreden.

Viele Grüße-Daniel
mobil gesendet
Viele Grüße und Glück Auf- Daniel
Benutzeravatar
lupo
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:03

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Freitag 24. Januar 2020, 13:24

Hallo daniel
Unsachliche Bemerkungen brauche ich hier nicht
Seit froh das überhaupt einer was macht
Ich war mehr im Gelände wie die allermeisten von den mochtegernforschern
Alles was ich theoretisch bespreche habe ich habe mir vor Ort angeschaut
Ich suche mir das Wetter raus wenn ich weggehe
Ich habe ja auch Unterlagen dabei und brauche keine kalte Finger vg
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon muhmer » Freitag 24. Januar 2020, 13:39

Du Frostbeule. Es sollen +10°C morgen werden!
Gruß Andreas
muhmer
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 22:11

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon Rotwild » Freitag 24. Januar 2020, 14:05

Du bist unteniveau
Tschüss
Rotwild
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 08:35
Wohnort: Floh seligenthal OT Kleinschmalkalden Schneidmuhlengrund

Re: Wahrheit über den Bau der Uanlagen im3. Reich

Beitragvon deradel » Freitag 24. Januar 2020, 17:54

Nach langen überlegen meine 2 cent dazu.

Fairerweise solltest du den Leuten hier vorab die Grundpfeiler deiner Theorie erörtern. Also falls du nicht noch irgendwelche Originalunterlagen hast, wäre das meine Meinung dazu. Ich wäre ganz schön angesäuert wenn ich Zeit und Geld für sowas ausgegeben hätte.

Oder anders herum, ruft doch einfach Gerd/Ullrich (Namenswechsel?) an und fragt ihn vorher zu seiner Theorie.

Viele Grüße
deradel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 358
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 17:47

VorherigeNächste

Zurück zu Ich bin neu hier

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB