Infoveranstaltung zur Umverlegung der Jonastalstraße - vom 20.05.2003

Kurzmitschrift von Klaus-Peter Schambach

zur "Infoveranstaltung zur Umverlegung der Jonastalstraße"

Ort: Gemeindesaal Gossel
Datum: 20.05.03 (19:15 – 21:00Uhr)

Referenten:
Landrat des Ilmkreises Dr. Senglaub,
Bürgermeister Gossel Herr Gundermann,
Herr Graf vom Planungsbüro Schumacher
sowie Herr Molch vom Straßenbauamt

Die Veranstaltung wurde an diesem Tag mit dem Ziel aufgesetzt, Spekulationen den Wind aus den Segeln zu nehmen, die ausgefertigten Pläne vorzulegen, die geeigneteste Variante vorzustellen und zu begründen. Landrat Dr. Senglaub betonte in seiner einführenden Rede, dass die Übergabe in die Verantwortung des Landkreises nur im überholten und ausgebauten Zustand erfolgen darf und die Orte Gossel und Espenfeld die direkte Verbindung zur Kreisstadt Arnstadt nicht verlieren dürfen.

Hans Kammler - vom 03.03.2003

SS-Obergruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS Dr. Ing. Hans Kammler war im letzten Kriegsjahr einer der mächtigsten Männer des III. Reichs. Um seine Rolle sowie um seinen Verbleib nach Kriegsende ragen sich viele Legenden.

Wir haben den Versuch gestartet, die bisher bekannten Lebensabschnitte in einer Art Biographie zusammenzufassen.
Link zur Biographie

Umweltamt - Rotflügelige Ödlandschrecke und Rotflügelige Schnarrschrecke - vom 01.01.2003

Wissenschaftliche Untersuchungen im Jonastal

Die Monitoringuntersuchungen für die Zielarten Rotflügelige Ödlandschrecke und Rotflügelige Schnarrschrecke am Kleinen Bienstein im Jonastal wurden durch das Büro Umweltbiologische Studien Dr. Thomas Meineke fortgesetzt. Das Untersuchungsgebiet bezog sich 2002 nur auf die Hänge im Bereich der ehemaligen Stollensysteme 1 und 2. Der in den vergangenen fünf Jahren vorrangig untersuchte Ostteil des Kleinen Biensteins konnte aus Kostengründen nicht bzw. nur stichprobenhaft erkundet werden. Um zu überprüfen, ob sich der positive Trend der Populationsentwicklung fortsetzt, erteilte die UNB den Auftrag zu einer halbquantitativen

Die fliegenden Lichter vom Jonastal - vom 29.01.2003

Das Studium einschlägiger UFO-Literatur erweckt den Eindruck, daß die scheinbar kuriosesten und unglaublichsten Zwischenfälle jenseits unserer Landesgrenzen stattfinden. Dies ist jedoch ein Irrtum. Manche Konfrontationen mit dem UFO-Phänomenen ereignen sich unmittelbar vor unserer »Haustür«. Ein Beispiel besonderer Art sind die Lichterscheinungen, die seit einiger Zeit im Gebiet des sogenannten Jonastals und des Truppenübungsplatzes Ohrdruf in Thüringen beobachtet worden sind.

Link zum Bericht

Das untere Bild im Bericht wurde nachweißlich nicht im Untergrund von Thüringen aufgenommen. Schauen Sie zur weiteren Info bitte einfach in unsere Galerie unter Verein und dem Stichwort ZEMENT nach. Unser Verein hatte dieses Jahr genau diesen Stollen besichtigt, in dem sich heute ein Teil der Gedenkstätte Ebensee befindet.

Besucherzähler

Heute 24

Insgesamt 2054395

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla