Vernichtungslager überlebten. Fotos, die das Sowjetische Militär im Herbst 1945 vor Sprengung der meisten unterirdischen Stollen anfertigen ließ, gaben den Hobbyforschern wichtige Hinweise für den Geschichts- und Naturlehrpfad. Er führt an der ehemaligen Schmalspurbahn, dem Denkmal zum Todesmarsch der Häftlinge, an gesprengten Stollen und Resten von Schmalspurbahn vorbei.

Info: Führung jeden letzten Sonntag im Monat, Treffpunkt 14 Uhr am Dokumentationszentrum in Wölfis


12.08.2005

Besucherzähler

Heute 127

Insgesamt 2118544

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla