Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter
Misch, Rochus
280 Seiten, ISBN 978-3-86612-194-2, 10. Auflage 2008 Pendo Verlag München

„Misch – Sie werden noch gebraucht.“ Dieser gespenstische Befehl geht am 22. April 1945 im „Führerbunker“ an Rochus Misch, den Leibwächter, Kurier und Telefonisten Hitlers. Kaum ein anderer hat die Kriegsjahre in ebenso ungeheuerlicher wie ungewöhnlicher Nähe des „Führers“ zugebracht. Nun erzählt der „letzte Zeuge“ seine Geschichte, mit der beklemmenden Aufrichtigkeit eines Mannes, der erkennen muss, dass er sein Tun damals für richtig hielt. —-mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Abb.