Guten Morgen, Thüringen – vom 11.08.2003

(c) Bildzeitung, 11.08.2003 in Thüringen

Spinner und Schatzsucher überlaufen das thüringische Jonastal. In den Stollen eines zerstörten Führerhauptquartiers vermuten sie das Bernsteinzimmer, Kunstschätze und Hitlers erste Atombombe.

So berichtet der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe über das zerklüftete Gelände des Bundeswehrübungsplatzes. Denn hier, so wird immer wieder vermutet, hatte Hitler die Atombombe bauen lassen. Oder geheimnisvolle Flugscheiben, angebliche „Reichssuppenschüsseln“. Oder Nazis hätten in den Muschelkalkfelsen das legendäre Bernsteinzimmer verbuddelt.
Unter der Internetadresse „www.schatzsucher.de“ treffen sich immer mehr Freizeitforscher, verabreden gemeinsam Touren nach Thüringen.
Übrigens: Es soll auch noch ein Telefonanschluss für Hitler im Stollen geben…
BILD wünscht Ihnen einen kühlen Montag!
BILD-Leser-Telefon
Tel.: 0361/56 55 60
Fax.: 0361/56 55 619
E-Mail: erfurt@bild.de
BILD THÜRINGEN Postfach 10 20 44 -99020 Erfurt