NATO-Einsatzübung „ Clean Hunter 2004 “ (CN04) – vom 23.06.2004

Im Juni jeden Jahres führt die NATO in Europa eine Einsatzübung durch. Diese Übung mit dem Namen „Clean Hunter“ (Sauberer Jäger) erprobt die Einsatzbereitschaft der Luft- und Luftlandeeinheiten. Beteiligt daran sind alle NATO-Mitgliedsstaaten. Auf dem Truppenübungsplatz Ohrdruf wird die Rettung abgeschossener Piloten trainiert. Dabei werden die „abgeschossenen“ Piloten mit einer Transportmaschine über dem Gelände abgesetzt und nach 2-4 Tagen durch ein Rettungskommando geborgen. Dieses Rettungskommando bestehend aus mehreren Hubschraubern „MH-60 Blackhawk“ und „Mi-17 Hip“ wird zusätzlich von F-16C Jagdbombern und A-10A Thunderbolt Angriffsflugzeugen unterstützt.

Während die Rettungshubschrauber das Gelände nach den Piloten absuchen, kreisen die A-10 und F-16 Flugzeuge im Umkreis von 15km über dem Gelände. Dabei werden sie auch von RF4-E Phantom II Kampfflugzeugen angegriffen, dessen Angriff es zu abwehren gilt. Sobald die Rettungshubschrauber die Piloten eingesammelt haben, fliegen diese über die süd-westliche Grenze des Truppenübungsplatzes Richtung Westen. Dies alles geschieht meist an einem Donnerstag zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr. Im nächsten Jahr findet das Manöver in der 25. und 26. Kalenderwoche statt.

M.Wieczoreck

Alle Fotos in diesem Beitrag wurden während den entspr. Übungen durch Herrn Wieczoreck angefertigt. An dieser Stelle vielen Dank für die Veröffentlichung bei uns.