Zeitzeugengespräch mit ehemaligem Buchenwald-Häftling – vom 06.04.2009

Zeitzeugengespräch mit ehemaligem Buchenwald-Häftling

Am 6. April fand in den Räumen der Geschichts- und Technologiegesellschaft Großraum Jonastal e.V. im Dokumentationszentrum Rehestädter Weg 4 (Lokschuppen) eine Veranstaltung mit einem ehemaligen Häftling des Konzentrationslagers Buchenwald statt.

Olexandr Bytchek

berichtete über eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, die Ära der Konzentrationslager. Seine persönlichen Erlebnisse und Erläuterungen der Zusammenhänge besonders zum Konzentrationslager Buchenwald schilderte er einem breiten, diskussionsfreudigem Publikum. Die Räumlichkeiten waren bis fast auf den letzten Platz besetzt. Dass die Veranstaltung einen so großen Anklang gefunden hat, freut uns sehr. Zeigt dies doch, dass in unserer Region nach wie vor ein großes Interesse an dieser Thematik besteht.

Möge die Zeit auch leider gegen uns arbeiten – wir sind entschlossen, diese Form der Zeitzeugengespräche fortzusetzen.