ESPENFELD (re)
Zur geplanten Sperrung des Jonastales und der damit verbundenen Umgehungsstraße über Gossel und Espenfeld hat Herta Sauer aus Espenfeld einen Vorschlag an die Verantwortlichen zu unterbreiten. Sie finde es nicht gut, dass die Bürger des Ortes Espenfeld .immer wieder durch Verkehrsumleitungen belästigt würden. Ihre Meinung dazu: Wenn es schon eine Verbindung vom Jonastal zur B 4 geben solle, warum wähle man dann nicht die alte Gosseler Straße, die über den Schweinsberg führt und dann direkt auf die Straße nach Plaue mündet, sagte sie gestern. Das wäre insgesamt kostensparender als eine neue Verkehrsführung, die über Gossel und Espenfeld gehe. Außerdem würde eine solche Variante weniger Belästigungen für die Bevölkerung beider Orte mit sich bringen.

(c) Thüringer Allgemeine, Lokalteil Arnstadt vom 08.01.2002

Quelle: http://www.espenfeld-gossel.de